Fragen?

Technik, Vertrieb, Rechnungen:
Fragen Sie unsere Spezialisten.

Direkt zum Ansprechpartner

Service-Rufnummern:

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 17:00 Uhr

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Mehr Effizienz: Luftbefeuchtung in Serverräumen

Schutz vor Elektrostatik und effektive Kühlung: Die Luftbefeuchter von Trotec sind wichtige Bauteile in Serverräumen und Rechenzentren.

Eine zuverlässig arbeitende Technik ist das wichtigste Kriterium für Kunden, die an ein Rechenzentrum angeschlossen sind. Ein eigener Serverraum ist quasi das Herzstück einer Firma und entsprechend muss auch dort die Technik dauerhaft rund laufen. Die IT-Geräte müssen in einem tadellosen Zustand sein. Dafür muss in Rechenzentren und Serverräumen das Klima auf die Anforderungen der Technik abgestimmt sein. Gegen zu trockene Luft, die eine Reihe Probleme mit sich bringt, setzen Profis Luftbefeuchter ein. Die binden Staub und schützen vor Elektrostatik. Außerdem sorgen sie für einen gesunden Kühleffekt durch Verdunstung. Trotec bietet eine Reihe von Luftbefeuchtern an, die sich für den Einsatz in Serverräumen und Rechenzentrum bestens eignen. 

Wo viel Elektronik miteinander arbeitet, entstehen große elektrostatische Aufladungen. Die Aufladung wird umso größer, je niedriger die Luftfeuchtigkeit ist. Dieses Prinzip sorgt für Probleme in den unterschiedlichsten Fertigungs- und Produktionsbereichen. Sie reichen von einer fehlerhaften Produktion und hohen Energiekosten bis hin zu Schäden an Maschinen. Auch in Serverräumen und Rechenzentren gehören elektrostatische Spannungen zu den häufigsten Ursachen, die für Betriebsausfälle und hohe Energiekosten verantwortlich sind. Selbst winzige statische Entladungen schädigen die Komponenten in einem Serverraum. Auch wenn sie keinen Totalausfall herbeiführen, kann es dennoch zu Softwareverlusten und einer falschen Speicherung von Informationen kommen. Fatal ist bei der elektrostatischen Spannung vor allem, dass diese mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist. Deshalb heißt es bei dem Betrieb in Rechenzentren und Serverräumen: Es muss eine geeignete Luftfeuchtigkeit erzeugt werden.

Luftbefeuchtung schützt vor Elektrostatik

Die Vermeidung von elektrostatischer Aufladung ist eine der wichtigsten Vorkehrungen, die in einem Rechenzentrum und in Serverräumen getroffen werden müssen. Diese erzielt man durch eine kontinuierliche und effektive Befeuchtung der Raumluft. Denn: Bei einer relativen Luftfeuchte von etwa 50 Prozent ist die Leitfähigkeit der Luft und der Oberflächen der Geräte so weit erhöht, dass elektrische Aufladungen ohne Probleme abgeleitet werden können. Die feuchte Luft nimmt vermehrt Ionen auf und lagert diese an. Dadurch werden die Ionen schwerer und unbeweglicher. Durch die zügige Ableitung der Spannung kann sich zudem weniger elektrostatische Ladung ansammeln. Ein weiteres Plus einer optimalen Luftbefeuchtung in Rechenzentren und Serverräumen ist eine verminderte Ablagerung von Staubpartikeln. Schließlich ist es die elektrostatische Aufladung, die Staub anzieht und an den Oberflächen bindet. Wird die Ladung durch eine bessere Luftfeuchte systematisch abgeleitet, ist auch Staub kein Problem mehr.

Ein weiterer Punkt ist die Kühlung der Serverräume. Schließlich führt der Betrieb der vielen Geräte zu einer schädlichen Hitze. Auch hier hilft die Anreicherung der Raumluft mit Feuchtigkeit. Denn durch den Einsatz eines Luftbefeuchters entsteht die bekannte Verdunstungskühlung. Das kalte Wasser, das durch das Gerät ausgeblasen wird, wird umgehend von der Raumluft aufgenommen. Dadurch entsteht eine Verdunstungskühle, die die Raumtemperatur absenkt. An diesem Punkt wird Energie gespart, denn durch den Einsatz eines Luftbefeuchters wird eine zusätzliche Klimatisierung unnötig. 

Zuverlässige Luftbefeuchtung

Die mobilen Verdunstungs-Luftbefeuchter von Trotec sind die Lösung, wenn es um optimale Klimaverhältnisse in Rechenzentren und Serverräumen geht. Keine Systemstörungen und keine falsche Speicherung von Informationen durch elektrostatische Ladung: Das garantiert der Einsatz der professionellen Geräte aus dem Hause Trotec. Sie sorgen für eine automatische optimale Regulierung der Raumluftfeuchtigkeit in Räumen mit einer Größe von bis zu 420 Quadratmetern – ohne aufwendige Installation und quasi nur auf Knopfdruck. Die hygrostatgesteuerten Scheibenluftbefeuchter saugen die Raumluft an und leiten sie über eine Befeuchtungstrommel, die mit einem Verdunstungsvlies versehen ist und sich durch ein Wasserbad dreht. Die permanente Rotation sorgt dafür, dass die Luft mit Feuchtigkeit angereichert wird, bevor sie gleichmäßig und ohne Niederschlag zu erzeugen wieder ausgeblasen wird. Bei dem Prozess wird die Raumluft übrigens nicht nur befeuchtet, sondern auch gleichzeitig gereinigt. Staub und weitere Schwebepartikel, die mit der Luft eingesaugt werden, werden gebunden und verbleiben im Auffangbecken.  

Mehrere Modelle, ein Ziel   

Eine ideale Raumluftfeuchte und gleichzeitig saubere Luft: Das schaffen alle Luftbefeuchter von Trotec. Je nach Größe des Raumes, in dem die Luft zuverlässig mit Feuchtigkeit versorgt werden soll, empfiehlt sich besonders ein Modell. Für Einsätze in kleineren Serverräumen bietet sich beispielsweise der Luftbefeuchter B 250 an. Mit seiner Technik versorgt er bis zu 500 Kubikmeter Luft pro Stunde mit ausreichend Feuchtigkeit. Natürlich ist er vollelektronisch gesteuert und über einen elektronischen Sensor wird die aktuelle relative Luftfeuchtigkeit angezeigt. Wer einmal den gewünschten Feuchtewert eingegeben hat, braucht sich um nichts mehr zu kümmern. Denn der B 250 übernimmt automatisch die Steuerung. Ist das Wasser in dem Reservoir aufgebraucht, schaltet sich das Gerät automatisch ab und eine Anzeige weist auf den Leerstand hin. Wer sich das Auffüllen ersparen möchte, für den ist die optionale automatische Wasserzufuhr die Lösung. Der „große Bruder“, der Luftbefeuchter B 400, besticht mit einer noch größeren Leistungsstärke. Der robuste und wartungsarme Scheibenluftbefeuchter schafft es, stündlich bis zu 800 Kubikmeter Luft mit Feuchtigkeit anzureichern. Sein Zwei-Stufen-Gebläse, die Abschaltautomatik und viele weitere Leistungsmerkmale machen ihn zu einem echten Profi im Bereich Luftbefeuchtung. Wie bei ihm gilt für alle Trotec-Luftbefeuchter: Sie arbeiten nach dem zuverlässigen Verdunstungsprinzip, sodass es weder zu einer Kalkablagerung noch einer Kondensatbildung kommen kann. Auch eine Überfeuchtung der Raumluft ist nicht möglich.  

Luftbefeuchter in Serverräumen 

  • schützen die Komponenten vor Elektrostatik.
  • sorgen für einen längeren Betrieb der IT-Geräte.
  • binden zusätzlich Staub.
  • ermöglichen Energieeinsparungen durch die Verdunstungskühlung.

Die Vorteile der Trotec-Scheibenluftbefeuchter

  • vollelektronische Steuerung
  • übersichtliches Bedientableau mit Anzeigen für Ist- und Sollwert von Luftfeuchtigkeit, Wasserstand und Gebläsestufe
  • zusätzliche Luftreinigung durch separaten Filter im Ansaugbereich
  • variable Ausblasrichtung
  • besonders robuste Konstruktion 
Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social