Fragen?

Technik, Vertrieb, Rechnungen:
Fragen Sie unsere Spezialisten.

Direkt zum Ansprechpartner

Maßgeschneiderte Lösungen für Industriekunden:

Stellen Sie eine Anfrage mit Ihrem persönlichen Bedarf an unsere Industrieexperten. Wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf. 

Service-Rufnummern:

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
TKL Mietservice: +49 2452 962 160
Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 17:00 Uhr

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
TKL Mietservice: +49 2452 962 160
E-Mail: info@trotec.com

Trocknung von hygroskopischem Schüttgut

Pulver und Granulate rieselfähig halten durch Luftentfeuchtung

Schwankende und zu hohe Luftfeuchtigkeit kann die Rieselfähigkeit von Pulvern und Granulaten zerstören – und damit hohe Folgekosten nach sich ziehen. Damit hygroskopisches Schüttgut nicht verklumpt und Förderwege verstopft, muss sämtliche Luft in der Chemie- und Pharmaproduktion vorentfeuchtet sein. Mit Adsorptionstrocknern der TTR-Serie gelingt das zuverlässig.

Ein gutes Luftentfeuchtungskonzept für die Förderwege beginnt bei der Anlieferung der hygroskopischen Rohstoffe und auf ihrem Weg in die Silos: Das Vorentfeuchten der Förderluft der pneumatischen Transportwege garantiert, dass die Pulver und Granulate rieselfähig im Silo ankommen. Zudem verhindert kontinuierliche Luftentfeuchtung Ausfälle der Förderbänder und spart so Reinigungskosten. Auch bei der Lagerung muss das hygroskopische Schüttgut durch vorentfeuchtete Luft trocken gehalten werden, damit es verarbeitungsfähig bleibt.

Adsorptionstrockner der TTR-Serie für trockene Förderluft

Um die konstante Trocknung des hygroskopischen Schüttgutes auf allen Förderwegen zu gewährleisten, setzen wir für unsere Kunden in der Chemie- und Pharmaindustrie Adsorptionstrockner der TTR-Serie ein. Diese Luftentfeuchter stehen in zahlreichen Leistungsklassen zur Verfügung. Sie zeichnen sich mit zwei getrennten Luftführungen (TTR-Trisorp-Dual-Arbeitsprinzip) durch besonders leichte Regulierbarkeit aus. Zudem gehören sie mit ihrer internen Wärmerückgewinnung sowie der hohen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit der Spezialrotoren zu den wirtschaftlichsten ihrer Art. Die beiden Adsorptionsentfeuchter des Typs „D“, TTR 400 D und TTR 500 D, sind serienmäßig mit der innovativen Duoventic-Luftmengenregulierung ausgestattet

Stationäre und mobile Lösungen für die Vorentfeuchtung

Die TTR-Serie beinhaltet sowohl stationäre als auch mobile Adsorptionstrockner. Die stationären Geräte erkennen Sie in der Produktübersicht (s. u.) an den 4-stelligen Modellnummern, die mobilen an den 3-stelligen. Handmessgeräte wie Thermohygrometer und Datenlogger wie der innovative DL200X runden das Luftentfeuchtungskonzept ab und ermöglichen die konstante Überwachung.

Konzeption und Testlauf: Nutzen Sie unseren Industrie-Service

Die Trotec Group liefert für die Chemieindustrie und die Pharmaproduktion nicht nur die Geräte zur Luftentfeuchtung im Zusammenhang mit hygroskopischem Schüttgut. Darüber hinaus entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das Entfeuchtungskonzept für die Förderwege. Zudem stellt der Industrie-Service mobile Luftentfeuchter bereit, um das Konzept im Probebetrieb vorab zu testen. Erst wenn Messungen bewiesen haben, dass die Luftfeuchtigkeit wie geplant gesenkt wird, geht Ihre finale Lösung an den Start.  

Weitere Lösungen für die Chemische Industrie

Weitere Lösungen für die Pharmazeutische Industrie

Temporärer Bedarf? Mietgeräte für jede Anforderung

Sie benötigen temporär mobile Adsorptionstrockner für Trockenhaltung von hygroskopischem Schüttgut? Dann mieten Sie diese. In unserem TKL-Mietportal finden Sie Geräte aller Leistungsklassen zum günstigen Preis! 

Auf Wunsch produzieren wir auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als Sonderausführung

Gerne produzieren wir auf Wunsch auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als perfekt auf Ihren Bedarf abgestimmte Sonderausführung „made in Germany“, zum Beispiel:

  • TTR-Trocknungsaggregate in Hygieneausführung
  • TTR-Trocknungsaggregate für LABS-freie Trockenluft
  • TTR-Trocknungsaggregate mit extrem tiefen Taupunkt

Nutzen Sie die Möglichkeit, Sonderausführungen mit speziell angepassten Komponenten für Ihren individuellen Bedarf in enger Abstimmung mit unseren Spezialisten planen, konstruieren und anfertigen zu lassen: Hier erfahren Sie mehr …

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social