Fragen?

Technik, Vertrieb, Rechnungen:
Fragen Sie unsere Spezialisten.

Direkt zum Ansprechpartner

Service-Rufnummern:

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 17:00 Uhr

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Mobiler Unfallsichtschutz für Polizei und Rettungsdienste

Damit Helfer sichtgeschützt arbeiten können

Bei Unfällen, an Tatorten und während Katastropheneinsätzen werden Rettungskräfte leider oft durch Gaffer behindert. Je schneller das Geschehen abgeschirmt wird, desto besser können die Einsatzkräfte ihre Arbeit erledigen. Hierfür bietet Ihnen Trotec eine mobile Lösung zum Schnellaufbau: VarioScreen.

Bei Verkehrsunfällen, Brand und anderen Notfällen behindern Gaffer nicht nur den Zugang oder die Zufahrt der Rettungskräfte – ein zusätzliches Problem bei Verkehrsunfällen sind Auffahrunfälle durch andere Autofahrer, die unbedingt einen Blick auf Verletzte erhaschen möchten. Kurzum: Je schneller die Rettungsdienste einen vollständigen Sichtschutz aufbauen können, desto besser.

In der Praxis sieht man allerdings immer wieder, dass Einsatzkräften bei Unfällen, Feuer oder Katastrophen nur provisorischer Sichtschutz in Form von Planen zur Verfügung steht. Diese notdürftig aufzuhängen, kostet Zeit, hält Retter von ihrer Arbeit ab und bietet zu wenig Schutz vor Gaffern. Andere Lösungen wie modulare Sichtschutzwände erfordern viel Platz oder gar einen eigenen Transporter.

VarioScreen – die Rettung für die Retter

Die Trotec-Lösung aus unserem Produktbereich „Montagezelte & Sichtschutz“ heißt VarioScreen. Es handelt sich um eine mobile Sichtschutzwand, die mit wenigen Handgriffen von nur einer Person in Sekunden aufgebaut werden kann – und ebenso schnell wieder abgebaut. Die Unfallsichtschutzwand passt zusammengeklappt in jedes Einsatzfahrzeug und wiegt 14 Kilo. Ausgeklappt sichert VarioScreen eine Strecke von etwa 7 Metern Breite bei einer Höhe von 1,80 Metern. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Wand mit einer Verbindung der extra stabilen Reißverschluss-Anschlüsse von 7 auf 14 Meter zu verlängern – oder auf 21 Meter – im Prinzip lassen sich die Sichtschutzeinheiten endlos aneinanderreihen.

Flexibler Sichtschutz: Steht genau da, wo es nötig ist

Ein weiterer Vorteil ist die Flexibilität: Die Unfallsichtschutzwand kann in einem angedeuteten Bogen oder als Halbrund, als Schutzecke oder individuell geformt aufgestellt werden – bietet also genau an der Stelle Sichtschutz, wo es die Gegebenheiten vor Ort erfordern.

 Serienausstattung

 optional erhältlich

 nicht verfügbar

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social