Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
TKL Mietservice: +49 2452 962 160
E-Mail: info@trotec.com

Im Trockenluftlager: entfeuchten statt heizen

Ein Entfeuchtungssystem ist immer kostengünstiger als Heizsysteme

Die Anforderungen in einem Trockenluftlager sind in vielen Branchen gleich: Bakterienwachstum an Lebensmitteln, Verklumpungen von Pulvern und Korrosion an Metallteilen werden vermieden, wenn die relative Luftfeuchte konstant unter 50 % gehalten wird. Als Schimmelschutz reichen schon 70 % r.F. Mit den Luftentfeuchtern der TTR-Serie sowie passenden Datenloggern stehen Systeme zur Luftentfeuchtung zur Verfügung, die diese Zielvorgabe zuverlässig in allen Lagergrößen und auf den Förderwegen erreichen.

Um die Luftfeuchtigkeit in einem Trockenlager konstant unter 50 % relativer Luftfeuchte trocken zu halten, bieten sich zwei Möglichkeiten an: Einerseits kann man es gut isolieren und energieintensiv beheizen. Dies ist allerdings nicht bei jeder Lagergröße möglich und sinnvoll. Energiesparender und damit wirtschaftlicher ist immer die zweite Option: die Installation eines Entfeuchtungssystems im Trockenluftlager. Dies führt dem Raum konstant trockene Luft zu und entzieht einströmender feuchter Luft das Wasser. Eine Lösung, die sogar in kaum isolierten Hallen oder Zelten zu jeder Jahreszeit funktionsfähig ist. Für die Luftentfeuchtung reicht es aus, dass die Außenhülle des Trockenluftlagers diffusionssicher ist und die Dichtungen rauchdicht sind.

TTR-Serie: stationäre und mobile Lösungen für das Trockenluftlager

Trockenluftlager finden sich in den verschiedenen Branchen in allen Größen – von Zimmergröße über die Halle bis zum Silo oder Großzelt. Beispiele für typische Trockenluftlager sind Zucker-Silos in der Lebensmittelindustrie, Platinenlager in der Elektronikbranche, Rohstofflager bei der Herstellung von Chemikalien, Lagerzelte mit wehrtechnischem Gerät am Einsatzort oder KFZ-Teile-Lager bei Automobilherstellern. Für alle Größenordnungen von Trockenluftlagern eignen sich Adsorptionsentfeuchter der TTR-Serie, denn diese beinhalten sowohl stationäre als auch mobile Geräte unterschiedlicher Leistungsklassen. Die stationären TTR-Adsorptionstrockner werden durch 4-stellige Modellnummern gekennzeichnet. Ab TTR 800 sind die Geräte auch mit Wetterschutz zu haben. Das heißt, sie können außerhalb des Lagers aufgestellt werden und sind leistungsstark genug, um das Lager von dort aus über Luftschläuche mit Trockenluft zu versorgen und feuchte Luft abzusaugen. Die mobilen TTR-Trockner haben 3-stellige Modellnummern und eignen sich für flexible Lösungen in kleineren Trockenluftlagern. Beide – mobile und stationäre Luftentfeuchter – stehen auch in Edelstahlvarianten zur Verfügung – zum Beispiel für den Einsatz im Lebensmittellager. Die TTR-Luftentfeuchter von Trotec zeichnen sich durch zwei getrennte Luftführungen (TTR-Trisorp-Dual-Arbeitsprinzip) mit besonders leichter Regulierbarkeit aus. Zudem gehören sie mit ihrer internen Wärmerückgewinnung sowie der hohen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit der Spezialrotoren zu den wirtschaftlichsten ihrer Art. Datenlogger wie der innovative DL200X runden das Luftentfeuchtungskonzept ab und ermöglichen die konstante Überwachung.

Von Anfang einplanen: die Vorentfeuchtung der Förderwege

Bei der Planung der Luftentfeuchtung im Trockenluftlager sollte die Entfeuchtung der Förderwege und der Umschlagplätze gleich mit eingeplant werden. Handelt es sich um hygroskopische Stoffe wie Salz, Zucker, Getränkepulver, Chemikalien, Medikamente oder Treibladungspulver beginnt ein gutes Luftentfeuchtungskonzept für das Trockenluftlager schon bei den Förderwegen. Das Vorentfeuchten der Förderluft der pneumatischen Transportwege garantiert, dass die Pulver und Granulate rieselfähig im Trockenluftlager ankommen. Auch für diese Anwendung sind die Adsorptionstrockner der TTR-Serie optimal geeignet.

Expertenwissen nutzen mit dem Trotec Industrie-Service

Die Trotec Group liefert nicht nur die Adsorptionstrockner zur Luftentfeuchtung im Trockenluftlager und für die Förderwege. Die Mitarbeiter des Bereichs Industrie-Service helfen Ihnen schon bei der Planung der nötigen Kapazitäten. Zudem stellt Trotec mobile Luftentfeuchter leihweise bereit, um das Konzept vorab zu testen. Erst wenn der Probebetrieb bewiesen hat, dass die Luftfeuchtigkeit unter der Zielvorgabe von 50 % rF bleibt, wird Ihre finale Lösung installiert.

Weitere Lösungen für die Lebensmittelbranche

Weitere Lösungen für die Elektronikbranche

Weitere Lösungen für die Wehrtechnik

TKL – Trotec Rental Division

Zur Sicherung Ihrer Rentabilität bei Maschinenausfall oder temporären Bedarfsspitzen steht Ihnen TKL, Trotec Rental Division und Europas führender Gerätevermieter, mit mehr als 10.000 Mietgeräten und schnellem 24-h-Lieferservice zur Seite. Mieten Sie zum Beispiel:

In unserem TKL-Mietportal finden Sie Mietgeräte aller Leistungsklassen zum günstigen Preis!

Auf Wunsch produzieren wir auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als Sonderausführung

Gerne produzieren wir auf Wunsch auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als perfekt auf Ihren Bedarf abgestimmte Sonderausführung „made in Germany“, zum Beispiel:

  • TTR-Trocknungsaggregate in Hygieneausführung
  • TTR-Trocknungsaggregate für LABS-freie Trockenluft
  • TTR-Trocknungsaggregate mit extrem tiefen Taupunkt

Nutzen Sie die Möglichkeit, Sonderausführungen mit speziell angepassten Komponenten für Ihren individuellen Bedarf in enger Abstimmung mit unseren Spezialisten planen, konstruieren und anfertigen zu lassen: Hier erfahren Sie mehr …

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social