Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
TKL Mietservice: +49 2452 962 160
E-Mail: info@trotec.com

Der effektive Check: Überprüfung von Solaranlagen

Um Störungen an einer Photovoltaikanlage zu vermeiden, setzen Fachleute die modernen Wärmebildkameras von Trotec ein.

Photovoltaikanlagen müssen in einem optimalen Zustand sein, damit die Privatleute und Kunden, die ihren Nutzen daraus ziehen, bestens versorgt sind. Da müssen nicht nur die Planungen und die Installation sitzen. Auch die Überprüfung der Solarzellen und der gesamten Anlage ist unabdingbar. Verborgene Mängel oder gar Defekte können problemlos mit einer Wärmebildkamera der IC-Serie von Trotec aufgespürt werden. Beste Unterstützung bei der Inspektion – durch Fachkräfte oder auch Privatleute.

Die Nutzung der Sonnenenergie ist ein anhaltender Trend. Privatleute, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen setzen vermehrt auf Energieerzeugung durch eine Photovoltaikanlage. Schließlich steht uns die Solarenergie unbegrenzt zur Verfügung und gilt als besonders saubere Energiequelle. Wer seinen Strom über eine Solaranlage bezieht, muss zudem keine Preissteigerungen fürchten. Doch damit die Vorteile optimal genutzt werden können, müssen die Solarzellen und die gesamte Photovoltaikanlage in bestem Zustand sein. Daher sollte bereits bei der Installation großer Wert auf eine detaillierte Dokumentation gelegt werden. Die Nutzer möchten schließlich sichergehen, dass ihre Anlage einwandfrei arbeitet. Treten nach einiger Zeit Probleme auf, sind zudem eine genaue Inspektion und Fehlerortung gefragt. Auch ein Garantiecheck, also eine Prüfung der Anlage kurz bevor die Garantie abläuft, wird oftmals verlangt.

Clever und effektiv: der Infrarot-Check

Ob Privatmann oder Dienstleister: Wer bei der Überprüfung der Technik einer Photovoltaikanlage auf dem neusten Stand sein möchte, sollte zu einer Wärmebildkamera greifen. Denn arbeitet auch nur eine Solarzelle nicht mehr fehlerfrei, wirkt sich dies negativ auf das gesamte System aus. Auch Defekte an Anschlussboxen, Kabel und Wechselrichter oder auch unsachgemäß angeschlossene Module können schwerwiegende Folgen haben. Aber all diese Mängel haben eine Gemeinsamkeit. Sie weisen einen Temperaturunterschied auf. Und hier kommt die Infrarotthermografie ins Spiel. Anhand von Wärmebildern wird detailliert aufgezeigt, wo sich die Fehlerquelle befindet. So kann zügig repariert und ein größerer Schaden oder Energieeinbußen verhindert werden. Profis bei der Inspektion von Solaranlagen sind die Wärmebildkameras der IC-Serie von Trotec. Denn hier zeigt präzise Technik, wo genau Temperaturunterschiede in einer Photovoltaikanlage herrschen.

Präzise Technik, große Reichweite

Wo kaum der Blick hinreicht, werden die Infrarotkameras der IC-Serie aktiv. Dank modernster Technik orten sie geringste Temperaturunterschiede und liefern präzise Messungen und thermografische Echtzeit-Aufzeichnungen. Die Wärmebildkamera IC085LV ist eine der Profi-Wärmebildkameras von Trotec. Sie wartet mit einer hohen geometrischen Auflösung von 1,1 mrad und einem großen 384 x 288-Infrarotsensor mit mehr als 110.000 autarken Temperaturmesspunkten auf und liefert bei der Inspektion einer Photovoltaikanlage gestochen scharfe Wärmebilder. Sie verfügt über ein bewegliches 3,5‘‘-LCD-Farbdisplay. Für professionelle Dokumentationen stehen unter anderem eine integrierte Digitalkamera für Realbildaufnahmen, eine Fotoleuchte und die DuoVision-Funktion zur Echtzeitanzeige von überlagerten Infrarot- und Realbildern als Standardausstattung zur Verfügung. Dank der optionalen Bluetooth-Verbindung sind auch kabellose Sprachkommentare via Headset möglich.

Infrarotmesstechnik im Tablet-Format

Gerade im gewerblichen Bereich bietet sich außerdem die Wärmebildkamera AC080V an. Denn mit der Kombination aus Tablet und Wärmebildkamera behalten Dienstleister und Kunde den Überblick. Selbst geringste Wärmeunterschiede werden auf dem großen und übersichtlichen 5-Zoll-Touchdisplay ganzheitlich und präzise dargestellt. Das Thermografie-Tablet AC080V besticht mit mehr als 19.200 Temperaturmesspunkten und mit Bildern in einer Auflösung von 8 Megapixel. Natürlich ist auch die Aufnahme von Infrarotvideos möglich. Und die können schnell und problemlos kabellos via WLAN auf einen PC übertragen oder im Internet hochgeladen werden.

Die Vorteile der AC080V

  • gestochen scharfe Wärmebilder dank 8-Megapixel-Digitalkamera und Echtzeitmessung
  • präzise Temperaturmessung am ganzen Bild dank mehr als 19.200 vollradiometrischer Messpunkte
  • hohe thermische Empfindlichkeit
  • brillantes 5-Zoll-Touchdisplay
  • robustes, stoßgeschütztes Design
  • kabellose Datenübertragung per WLAN oder Datenübertragung über USB beziehungsweise Bluetooth
  • hochwertige Analyse-Software im Lieferumfang enthalten

Tipp: Mieten statt kaufen

TKL – Trotec Rental Division

Die Wärmebildkameras der IC-Serie sind auch im TKL-Mietportal zum günstigen Mietpreis erhältlich. So können sich Dienstleister für einen temporären Bedarf das passende Modell aussuchen oder Privatleute spielend leicht ihre Solaranlage auf Herz und Nieren prüfen.

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social