Trocknung von Druckluft

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Optimaler Schutz von Anlagen: Trocknung von Druckluft

Luftentfeuchter trocknen Maschinen und Anlagen vom Wasserdampf und bieten dadurch Produktionssicherheit.

Die häufigsten Ursachen für einen Produktionsstillstand sind zu viel Wasserdampf in den Maschinen und Anlagen und Korrosion in den Rohrleitungen. Zu feuchte Druckluft sollte daher unbedingt vermieden werden. Eine effektive Möglichkeit ist der Einsatz von leistungsstarken Lufttrocknern. Die Antwort auf die Frage, wie trocken die Druckluft sein muss, um optimale Produktionsbedingungen und den Schutz der Maschinen und Anlagen zu gewährleisten, liegt in der relativen Feuchte. Die muss unter 50 Prozent gebracht werden, denn in diesem Bereich ist nicht mit einer Korrosion zu rechnen. Für eine effektive und konstante Trocknung der Druckluft sorgen die Adsorptionsluftentfeuchter von Trotec.

Ein Produktionsstillstand verursacht extrem hohe Kosten. Das Unternehmen muss versuchen, Lieferengpässe zu vermeiden, für das Personal aufkommen, eine aufwendige Fehlersuche durch Fachleute finanzieren und natürlich auch die Behebung des Schadens bezahlen. Vor allem unerwartete Ausfälle, die zu einem Produktionsstillstand führen, müssen unbedingt vermieden werden. Daher gilt es, das System aus Mechanik und Elektronik von Maschinen und Produktionsanlagen dauerhaft zu pflegen und zu schützen, um eine fehlerfreie Dauerfunktion gewährleisten zu können. Das Augenmerk sollte da auf den klimatischen Bedingungen liegen, denen die Maschinen und Anlagen ausgesetzt sind – äußerlich, aber auch von innen.

Druckluft gezielt trocknen

Oftmals sind es Korrosionsstellen im Rohrleitungssystem oder auch zu viel Wasserdampf in den Maschinen und Anlagen, die zum Ausfall einer Anlage führen. Die Ursache ist dann in der Regel zu feuchte Druckluft. Daher muss unbedingt ein zu hoher Wasserdampfgehalt vermieden und die Druckluft entfeuchtet werden. Da ist Technik gefragt, denn nur so können dauerhaft Schäden an den Produktionsanlagen und Stillstände verhindert werden. Die Adsorptionstrockner von Trotec leisten hier wertvolle Arbeit – leistungsstark, effektiv und wirtschaftlich!

Relative Luftfeuchtigkeit

Bei der Trocknung von Druckluft dreht es sich vor allem um eine Frage: Wie trocken muss diese sein? Die Antwort klingt zunächst einfach: Die relative Luftfeuchte muss unterhalb von 50 Prozent liegen, denn in diesem Bereich kann eine Korrosion nahezu ausgeschlossen werden. Übrigens: Die relative Luftfeuchtigkeit zeigt an, in welchem Grad die Luft mit Wasserdampf gesättigt ist. Der Wert von 50 Prozent relativer Luftfeuchte bedeutet entsprechend, dass die Luft nur die Hälfte der Menge an Wasserdampf enthält, die bei der entsprechenden Temperatur maximal enthalten sein könnte. Steigt die Temperatur, kann die Luft auch mehr Wasserdampf aufnehmen – und zwar so viel, bis sie zu 100 Prozent gesättigt ist. Dann ist der Taupunkt erreicht. Von da an wird der Wasserdampf als Kondenswasser abgegeben. Kondensat bildet sich ebenfalls, wenn wasserdampfreiche, also feuchte Luft abgekühlt wird. Denn es gilt: je wärmer die Luft, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen.

Der Drucktaupunkt

Der Taupunkt gilt als Feuchtemaß, weil er vom Gehalt des Wasserdampfs in der Luft abhängt. Bei Druckluft spricht man von einem Drucktaupunkt. Mit steigendem Druck wird bei konstanter Temperatur der Taupunkt eher erreicht. Das bedeutet: Es kann wiederum nicht so viel Wasser aufgenommen werden wie bei niedrigerem Druck. Ein niedriger Drucktaupunkt weist entsprechend immer auf einen niedrigen Wassergehalt der Druckluft hin.

Ausgefeilte Lösungen

Um der Druckluft ihre Feuchtigkeit zu entziehen, werden Trocknungsaggregate eingesetzt. In Sachen Entfeuchtung bietet Trotec eine Reihe an Lösungen, um optimale Feuchtigkeitswerte in einer Produktionsanlage zu schaffen. Ob als mobile Ausführung oder im stationären Betrieb – die Geräte sind langlebig, wartungsarm und flexibel konfigurierbar. Die Adsorptions-Luftentfeuchter von Trotec eignen sich außerdem zur Wärmerückgewinnung.

Die TTR-Adsorptions-Trocknungsaggregate für den dauerhaften Einsatz

Die stationären TTR-Adsorptions-Luftentfeuchter von Trotec sorgen für dauerhafte Luftfeuchtewerte, die Maschinen und Anlagen vor Korrosion und schädlichem Wasserdampf schützen. Die Fabrikation ist „made in Germany“ und „made by Trotec“, das bedeutet: beste Profiqualität für höchste Ansprüche in der Produktion. Im stationären Industrieeinsatz werden Entfeuchtungsaggregate häufig verrohrt und müssen sich dabei flexibel in bestehende Prozessabläufe integrieren lassen. Hier können unsere Geräte besonders durch Ihre konfigurierbare Luftrichtungsumkehr punkten. Mit der Bedienseite stets zum Anwender aufgestellt lässt sich die Luftrichtung per einfacher Modulumkehr bedarfsgerecht anpassen. Rechts Trockenluft ausblasen und links die Feuchtluft abführen – oder genau umgekehrt – die Luftrichtungsumkehr kann beim den TTR-Adsorptions-Luftentfeuchtern mit geringem Aufwand selbst vorgenommen werden.

Die mobilen TTR-Adsorptions-Luftentfeuchter für den flexiblen Einsatz

Für die temporäre Nutzung echter Trotec-Entfeuchtungsleistung sind die mobilen TTR-Adsorptions-Luftentfeuchter besonders starke Partner. In kürzester Zeit sind die kompakten Alleskönner am Wirkungsort aufgebaut und per Knopfdruck in Betrieb genommen. Auch hier wird eine punktgenaue Luftfeuchteregulierung garantiert. Handmessgeräte wie Thermohygrometer und Datenlogger wie der innovative DL200X runden das Luftentfeuchtungskonzept ab und ermöglichen die konstante Überwachung.

Die Vorteile der Adsorptions-Luftentfeuchter für die Trocknung von Druckluft

  • gezielte Lufttrocknung in Profiqualität „made in Germany“ – Original Trotec-Fabrikation für eine effektive Abfuhr von Wasserdampf
  • leistungsstarke und robuste Modelle für den stationären oder mobilen Einsatz
  • Konfigurierbare Luftrichtungsumkehr für sämtliche Modelle
  • wartungsarme und platzsparende Konstruktion
  • Bereits serienmäßig mit vielfältigen Funktionen und umfangreicher Ausstattung ausgerüstet
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch modulare Baugruppenkonzeption
  • Durch vielfältige Ausstattungsoptionen für so gut wie jeden Einsatzzweck individuell konfigurierbar

Die Trotec-Fachberater

Ob für den flexiblen Einsatz oder zur dauerhaften Trocknung der Druckluft: Welche Trotec-Trocknungsaggregate sich speziell für Ihren Einsatz eignen – in dieser Fragen beraten Sie die Mitarbeiter des Trotec-Industrie-Service. Unsere Fachleute helfen gerne bei der Planung der nötigen Kapazitäten und bei der Auswahl der Modelle.

Einfach mieten

Temporärer Bedarf für Bautrockner, Beheizung, Belüftung oder Klimatisierung? Jetzt mieten! TKL bietet Ihnen fast das gesamte Trotec-Angebot zur Vermietung an.

Unsere leistungsstarken und flexiblen Adsorptions-Luftentfeuchter gibt es auch zur preisgünstigen Miete! Der Trotec-Mietpartner TKL bietet eine große Auswahl an verschiedenen Modellen.

Auf Wunsch produzieren wir auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als Sonderausführung

Gerne produzieren wir auf Wunsch auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als perfekt auf Ihren Bedarf abgestimmte Sonderausführung „made in Germany“, zum Beispiel:

  • TTR-Trocknungsaggregate in Hygieneausführung
  • TTR-Trocknungsaggregate für LABS-freie Trockenluft
  • TTR-Trocknungsaggregate mit extrem tiefen Taupunkt

Nutzen Sie die Möglichkeit, Sonderausführungen mit speziell angepassten Komponenten für Ihren individuellen Bedarf in enger Abstimmung mit unseren Spezialisten planen, konstruieren und anfertigen zu lassen: Hier erfahren Sie mehr …

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social