Fragen?

Technik, Vertrieb, Rechnungen:
Fragen Sie unsere Spezialisten.

Direkt zum Ansprechpartner

Maßgeschneiderte Lösungen für Industriekunden:

Stellen Sie eine Anfrage mit Ihrem persönlichen Bedarf an unsere Industrieexperten. Wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf. 

Service-Rufnummern:

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 17:00 Uhr

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Eine sichere Produktion: Entfeuchtung in der Fleischindustrie

Die Trotec-Industrietrockner arbeiten zuverlässig gegen Kondensatbildung, Geruchsbelastung und Keimausbreitung – eine perfekte Luftfeuchtigkeitskontrolle!

Gerade bei der Fleischverarbeitung und Wurstproduktion steht eine optimale Hygiene an oberster Stelle. Denn nur so kann eine gute Qualität der Produkte garantiert werden. Bei dem Umgang mit Fleisch herrschen daher strenge Hygieneanforderungen – gerade in den Kühlbereichen, in denen die Rohware verarbeitet wird. Doch genau dort lauern aufgrund der niedrigen Temperaturen und einer hohen Luftfeuchtigkeit die größten Gefahren: Kondensation, Korrosion und daraus resultierende Hygienebeeinträchtigungen. Auch die Geruchsbelastung, die naturgemäß bei hoher Luftfeuchtigkeit entsteht, ist in einem Fleisch verarbeitenden Betrieb nicht zu unterschätzen. Ein Industrietrockner von Trotec wird schnell Herr der Lage und bietet eine zuverlässige Luftfeuchteregulierung in dem sensiblen Produktionsbereich.

Schutzkleidung, Desinfektion, Einhaltung der Kühlkette und weiterer strenger Hygieneauflagen sind bei der Lebensmittelverarbeitung von Frischwaren an der Tagesordnung. Die Arbeitsbereiche werden regelmäßig akribisch gereinigt, die Ware bei der Produktion mit Vorsicht behandelt. Doch das nützt alles nur wenig, wenn nicht auch die klimatischen Bedingungen hundertprozentig stimmen. Mit das größte Risiko liegt in der Luft – nämlich in der Luftfeuchte. Ist diese nicht optimal reguliert, hat die Produktion mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Kondensation – ein ernstes Problem

Zu hohe Luftfeuchtigkeitswerte sind gerade an kühlen Orten nicht zu unterschätzen. In Kühlhäusern und in anderen Betriebsbereichen der Fleischindustrie, in denen die Kühlkette eingehalten werden muss, droht Kondensationsbildung. Wenn der Taupunkt in der Luft höher ist als an der Oberfläche von Arbeitsbereichen, Wänden oder Decken, bildet sich schnell Kondenswasser. Denn die Luft kühlt an den kalten Oberflächen ab und der Wasserdampf kondensiert zu Wasser. Fallen nun die Tropfen auf die noch unverpackte Fleischware, können sich Keime bilden. Auch Kartons ziehen Feuchtigkeit, wodurch ganze Lagerbestände vernichtet werden können. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit steigt auch die Geruchsentwicklung und die gefühlte Kälte nimmt enorm zu. Beides führt zu einer reduzierten Mitarbeiterproduktivität. Die Betriebe müssen sich mit vermehrten Krankschreibungen beschäftigen.

Optimaler Schutz dank gezielter Feuchteregulierung

Schaffen Sie ein angenehmes und hochwertiges Arbeitsklima. Doch: Eine kühle Umgebung muss sein. Selbst wenn in den Kühlhäusern und Arbeitsbereichen die Temperaturen besonders niedrig gehalten werden, hat dies noch keinen nennenswerten Einfluss auf die Luftfeuchteregulierung. Gerade in Kühlhäusern kann die relative Luftfeuchtigkeit mithilfe der Temperatur nicht unter 70 bis 95 Prozent gesenkt werden. Nur der Einsatz von hochleistungsstarken Luftentfeuchtern kann da helfen. Die stationären Industrietrockner der TTR-Serie von Trotec sind gerade bei niedrigen Temperaturen wahre Alleskönner.

Der Einsatz von Luftentfeuchtern in der Fleischverarbeitung – die Vorteile:

  • kein Kondensat
  • Eindämmung der Hygienerisiken
  • Verhinderung von Keimbildung
  • schnelles Antrocknen der Schnittflächen
  • angenehmere gefühlte Kälte für die Mitarbeiter
  • deutlich geringere Geruchsbelastung
  • schnelle Trocknung nach einem Reinigungseinsatz
  • keine Rutschgefahr

Die stationären Trocknungssysteme

Für alle Luftentfeuchter der DH-Serie gilt: Sie verfügen über ein geschlossenes Entfeuchtungssystem. Das bedeutet, es wird keine zusätzliche Frischluftzufuhr benötigt. Sie lassen sich nachträglich problemlos installieren und passen sich den Umgebungsanforderungen an. Vor allem bestechen der große Arbeitsbereich von -15 bis +70 Grad Celsius und eine schnelle wirtschaftliche Entfeuchtung in sämtlichen Arbeitsbereichen. Langlebig, wartungsarm und flexibel einstellbar – dafür stehen die Modelle der TTR-Entfeuchterserie. Sie sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar: vom TTR 800, dem kompakten, leistungsstarken Trocknungsaggregat mit einer Entfeuchtungsleistung von 86 kg/24 h und einer Luftmenge von 750 m³/h bis hin zum TTR 8200 mit einer maximalen Entfeuchtungsleistung von 46,2 kg/h. Sie haben die Wahl.

Für den Einsatz im hygienesensiblen Bereich sind viele Modelle beider Serien auch in Edelstahlausführung erhältlich.

Welches Modell für welchen Einsatz? Der Industrieservice hilft

Doch welches Modell eignet sich am besten für Ihren Produktionseinsatz? Bei der Auswahl des passenden Gerätes für Ihre Ansprüche und die Berechnung der Kapazität stehen Ihnen die Fachkräfte des Trotec-Industrieservice mit Rat und Tat zur Seite. Sie sind Ihre Ansprechpartner für alle Leistungen – ob Kauf, Miete oder Service. Bei der Trotec Group erhalten Sie alles aus einer Hand.

Auf Wunsch produzieren wir auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als Sonderausführung

Gerne produzieren wir auf Wunsch auch maßgeschneiderte Adsorptionsluftentfeuchter als perfekt auf Ihren Bedarf abgestimmte Sonderausführung „made in Germany“, zum Beispiel:

  • TTR-Trocknungsaggregate in Hygieneausführung
  • TTR-Trocknungsaggregate für LABS-freie Trockenluft
  • TTR-Trocknungsaggregate mit extrem tiefen Taupunkt

Nutzen Sie die Möglichkeit, Sonderausführungen mit speziell angepassten Komponenten für Ihren individuellen Bedarf in enger Abstimmung mit unseren Spezialisten planen, konstruieren und anfertigen zu lassen: Hier erfahren Sie mehr …

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social