Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
TKL Mietservice: +49 2452 962 160
E-Mail: info@trotec.com

Schnelle Hilfe: Suche nach Ölteppichen

Wärmebilder zeigen auf, wo sich Ölteppiche befinden und wie groß sie sind – selbst bei hohem Wellengang und schlechter Sicht.

Wenn ein Ölteppich erst einmal die Küste erreicht, ist der Schaden besonders groß. Ganze Tierpopulationen sind bedroht und die Flora wird vernichtet. Je nach Größe ist sogar von einer Ölpest die Rede. Daher arbeiten Naturschützer und Einsatzkräfte stets mit voller Leistung, um das Öl schnellstmöglich zu sichten und zu beseitigen. Gerade bei schlechten Sichtverhältnissen und hohem Wellengang ist dafür ein scharfes Auge vonnöten. Ein solches bietet die Trotec-Gruppe mit ihren leistungsstarken Wärmebildkameras. Denn die detaillierten Infrarotbilder zeigen genau auf, wo sich die Ölreste befinden und wie groß die Gefahr ist.

Bei einem Unfall auf offener See läuft oftmals Öl aus, vor allem wenn ein Öltanker in das Geschehen involviert ist. Dann ist der Schaden besonders groß. Weil Öl leichter als Wasser ist, bildet es auf der Wasseroberfläche einen Ölteppich. Da sich die zähe Masse aber langsamer bewegt, ziehen diese Teppiche vor allem Seevögel an, die sich auf der ruhig wirkenden Oberfläche niederlassen. Das Ergebnis ist verheerend: Das Gefieder verklebt, und die Tiere verenden qualvoll. Erreicht ein Ölteppich die Küste, sind die Folgen noch katastrophaler. Denn hier sind nicht nur die Tiere, sondern auch die Küstennatur und die Menschen betroffen. Also gilt es für Naturschützer, Einsatzkräfte und Mitarbeiter von Spezialfirmen, das Öl frühzeitig zu orten und einzugrenzen, damit es schnellstmöglich entsorgt werden kann.

Wärmebildkameras – Hilfe in der Not

Dass ausgetretenes Öl im Meer einen Teppich bildet, ist für die Ortung der Gefahr förderlich. Denn mit dem Einsatz einer Wärmebildkamera kann er als Ganzes gesichtet werden – entweder als warme Stelle auf den Infrarotbildern, oder als kalte. Das hängt von der Tageszeit ab. Denn Wasser und Öl sind mit Blick auf ihre Temperatur unterschiedlich. Da Öl eine bessere thermische Leitfähigkeit besitzt, absorbiert es die Wärme tagsüber in der Regel schneller. Das Öl ist dadurch wärmer als das Meerwasser, das es umgibt. Nachts ist es umgekehrt: Der Ölteppich verliert die Wärme schneller. Jetzt ist das Öl auf den Infrarotbildern als kälterer Bereich erkennbar.

Der deutlich sichtbare Unterschied

Die professionellen Wärmebildkameras von Trotec sind Meister im Aufzeigen von Temperaturunterschieden. Sie liefern detaillierte Infrarotbilder, auf denen ein Ölteppich visuell genau vom Meerwasser abgegrenzt ist. Gerade wenn die Umgebungsbedingungen rau sind und präzise Technik erforderlich ist, sind die Infrarotkameras der IC-Serie besonders zu empfehlen. Sie bieten neben einer besonders präzisen Technik für thermografische Echtzeitmessungen eine extrem große Reichweite. So können Ölteppiche und -reste selbst bei Dunkelheit geortet werden. Und auch eine gute Sicht mit bloßem Auge ist nicht mehr zwingend erforderlich. Denn die Wärmebilder zeigen das Ölvorkommen im Wasser auch bei starkem Wellengang, bei Nebel und dichtem Regen auf. Ein weiterer Vorteil: Die Qualität der Wärmebilder wird nicht durch fremde Lichtquellen beeinflusst, die von der Küste oder anderen Schiffen stammen.

Beste Funktionen

Ein hochleistungsstarkes Beispiel für den Einsatz einer Trotec-Wärmebildkamera bei der Suche nach Ölteppichen ist die Wärmebildkamera IC125LV. Das Modell arbeitet in einem Temperaturmessbereich von -20 bis +1500 Grad Celsius und ist mit einem großen Infrarotsensor mit mehr als 110.000 autarken Temperaturmesspunkten ausgestattet. Für einen effektiven und erfolgreichen Einsatz und eine aussagekräftige Dokumentation ist die IC125LV serienmäßig mit einer integrierten Realbildkamera, Fotoleuchte und DuoVision-Funktion zur Echtanzeige von überlagerten Infrarot- und Realbildern ausgerüstet. Die optionale Bluetooth-Verbindung ermöglicht den Einsatzkräften, die Aufzeichnungen mit Sprachkommentaren zu versehen.

Die Vorteile der IC125LV

  • vollradiometrische IR-Kamera aus original EU-Fertigung für höchste Ansprüche
  • leistungsstarker Bildsensor mit 384 x 288 Messpunkten
  • hohe thermische Empfindlichkeit von 0,05 Grad Celsius für detaillierte Wärmebilder
  • Temperaturmessbereich von -20 bis 1.500 Grad Celsius
  • sehr hohe geometrische Auflösung von 1,1 mrad

Mieten statt kaufen

TKL – Trotec Rental Division

Leistungsstarke Wärmebildkameras zu günstigen Mietpreisen: Das bietet das TKL-Mietportal. Eine Auswahl an Trotec-Wärmebildkameras steht Ihnen hier zur Verfügung.

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social