DA 4 Qube

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Wasser­schaden­beseitiger: +49 2452 962 444
Vermieter: +49 2452 962 444
Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Mit den Systemvorteilen der DA 4 am Puls fortschrittlicher Trocknungstechnik

Die DA 4 Qube gibt den Takt an, wenn es um schnelle und effektive Dämmschichttrocknung geht – vollautomatisch

80 % aller Leitungswasserschäden zeichnen sich durch inhomogene Feuchteverteilungen im Bodenbereich aus: Stark durchnässte Bereiche grenzen an weniger oder gering durchfeuchtete Zonen.

Bei einer konventionellen Unterdrucktrocknung der Dämmschicht strömt die zur Austrocknung genutzte Prozessluft verfahrensbedingt in höherem Maße durch trockenere Zonen, als durch feuchte, was in der Folge zu deutlich längeren Austrocknungszeiten und damit höheren Energiekosten führt.

Im Gegensatz dazu ermöglicht die eigens für die Unterdrucktrocknung entworfene Trocknungs-Steuereinheit DA 4 Qube mit ihrer patentierten Efidry-Steuerung – einer speziell entwickelten, sensorgestützt selbstregulierenden Steuerungsautomatik – vollautomatisch ein aktives Saugluftlastmanagement zwischen den verschiedenen zu trocknenden Bereichen.

Ihre Taktzeiten und Saugintervalle passt die DA 4 Qube selbsttätig auf den spezifischen Materialmix und Durchfeuchtungsgrad der Dämmschichtbereiche an und informiert den Anwender über alle Vorgänge auf dem integrierten Statusdisplay.

Die Sensorik erfasst dabei nicht nur kontinuierlich den Durchfeuchtungsgrad jeder einzelnen überwachten Trocknungszone, analysiert und protokolliert fortlaufend die Feuchtigkeitswerte und richtet die Hauptsaugleistung im Wechsel automatisiert auf das jeweils am stärksten durchfeuchtete Areal.

Zusätzlich wird die Raumluftfeuchte gemessen und ab einem bestimmten Näherungswert an die Dämmschichtfeuchtewerte schaltet die DA 4 Qube automatisch von Aktiv-Trocknung auf Nach-Trocknung um.

Die DA 4 Qube ist kopfseitig gut ablesbar mit einem beleuchteten Dreizeilendisplay ausgestattet.
Mehrzeilen-Statusdisplay
Alle Statusinformationen werden Ihnen im Wechsel als „Klartext“ auf dem Display der DA 4 Qube angezeigt.
Mehrzeilen-Statusdisplay

Praktisch: Selbst ein Stromausfall bringt die DA 4 Qube nicht aus dem Takt, denn sie muss in diesem Fall weder neu eingeschaltet noch konfiguriert werden, weil sie sich die letzte Phase „merken“ kann und ab dort zuverlässig weiter arbeitet. Auf diese Weise lassen sich durch den kombinierten Einsatz der DA 4 Qube mit ansonsten identischer Ausrüstung Trocknungszeiten und Energiekosten je nach Schadensart um 30 bis 70 % reduzieren oder bis zu 30 % größere Flächen in gleicher Zeit austrocknen!

Auch die Leerfahrten-Quote aufgrund teurer „Messfahrten auf Verdacht“ kann durch den Einsatz der DA 4 Qube praktisch auf Null reduziert werden:

Dank des integrierten GSM-Modems der DA 4 Qube sind Wasserschadensanierer über den MQDatamonitor-Verbindungsserver auch aus der Ferne jederzeit in der Lage, in Echtzeit die Trocknungsdaten abzurufen, sich über den aktuellen Stand des Trocknungsfortschritts zu informieren und automatisch eine Nachricht zu erhalten, sobald die Trocknung beendet ist und die Anlage abgebaut werden kann.

Das „Wagnis Trocknung“ wird so zum zuverlässig kalkulierbaren Fest-Zeit-Projekt!

Nicht zuletzt bringt die drastisch verkürzte Sanierungsdauer auch eine deutliche Reduzierung der Lärm- und Wärmebelästigung beim Geschädigten und eine schnellere Wiedernutzbarkeit der Räume mit sich.

Mit der Steuereinheit DA 4 Qube profitieren Trocknungsdienstleister von „standardisierten Trocknungen“ auf Akkord:

Die Trocknungs-Steuereinheit DA 4 Qube von Trotec  bringt nicht nur trocknungstechnische Vorteile hinsichtlich Zeit- und Energieersparnis sowie einer homogeneren Dämmschicht-Zonentrocknung mit sich, sondern darüber hinaus eine dauerhafte Umgestaltung der Arbeitsabläufe und Unternehmensprozesse – und damit einmalige Chancen für jeden Trocknungsdienstleister:

  • Die DA 4 Qube macht aus einer konventionellen Trocknung eine „standardisierte Trocknung“ (Akkord-Trocknung): Sämtliche Trocknungen sind nun planbar, ihr Verlauf fortlaufend protokolliert und per Datenabruf überprüfbar, die Trocknungszeiten kalkulierbar.
  • Teure „Messfahrten auf Verdacht“ entfallen komplett.
  • Die DA 4 Qube mindert die fatalen wirtschaftlichen Folgen von Aufbaufehlern.
  • Die DA 4 Qube „konzentriert“ sich immer automatisch auf die feuchtesten Zonen.
  • „Standardisierte Trocknungen“ ermöglichen hohe Planungssicherheit hinsichtlich Personal-, Materialeinsatz und Kalkulation!
  • Durch den Einsatz der DA 4 Qube wird das „Wagnis Trocknung“ zum zuverlässig kalkulierbaren Fest-Zeit-Projekt.
  • Größere, auch weit entferntere Gebiete, die sich bisher u. a. aufgrund des „Renditerisikos Verdachtsmessfahrt“ nicht lohnten, können nun für das Unternehmen ökonomisch erschlossen werden.
  • Mit identischem Material und ­Personal kann der Rohertrag gesteigert, Umsatz und Gewinn zuverlässiger prognostiziert werden.
  • „Trocknung auf Akkord“ wird so ermöglicht.
Weltweit einzigartig – exklusiv nur bei Trotec!
Maximale Effizienz
Mit zwei Efidry-Sensoren erfasst die DA 4 gleichermaßen Mischungsverhältnis und relative Feuchtigkeit der Prozessluft sowie zusätzlich Raumluftfeuchte und –temperatur [1]. Die DA-4-Schnittstelle [2] ermöglicht zusätzlich eine Datenvernetzung mit Qube+ oder VX 5 MultiQube.
DA 4 Qube
Für den Einsatz der DA 4 Qube mit Bestands-Dämmschichttrocknern ist die optionale DA-Adapter­platte verfügbar. Rückseitig montiert können Sie auf diese Weise auch bei Trocknungen mit MultiQube-Aggregaten aus Ihrem Bestand von den Vorteilen der extrem handlichen DA 4 Qube profitieren.
Universell einsetzbar

DA 4 Qube für maximale Effizienz bei der Unterdruck-Dämmschichttrocknung

Maximale Effizienz!
Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social