Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Vermieter: +49 2452 962 444
Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Vielfältige Ausstattungsoptionen

TTR-Adsorptions-Trocknungsaggregate sind für so gut wie jeden Einsatzzweck individuell konfigurierbar

Bereits serienmäßig sind sämtliche TTR-Aggregate mit zahlreichen Funktionen und Merkmalen ausgestattet, die Ihnen einen zuverlässigen Betrieb, einfache Handhabung und hohe Standzeiten mit geringem Wartungsaufwand garantieren. Darüber hinaus stehen Ihnen vielfältige Ausstattungsoptionen zur Verfügung, mit denen Sie Ihr TTR-Aggregat passgenau auf Ihre spezifischen Einsatzanforderungen anpassen können:

Steuermodul Millenium (1)
Mikroprozessorsteuerung mit vierzeiliger Klartextanzeige für Status- oder Fehlermeldungen. Ermöglicht präzises Energiemanagement und Feuchte- wie Temperaturregelung der Trockenluft (Sensoren optional).

Flowmatic S (2)
Erfasst und kompensiert sensorgestützt automatisch Druckverluste und hält so einen konstanten Druck bzw. Volumenstrom gemäß Sollwertvorgabe. Hierfür sind zwei feste Sollwerte hinterlegbar.

Ab TTR 2000 ist die Regelung des Volumenstroms bzw. Druckes via Steuersignal (0 … 10 V) beliebig einstellbar.

Feuchte- (3) und Temperaturregelung (4)
Wie Flowmatic S, aber Volumenstromregelung via Steuersignal (0 … 10 V) beliebig einstellbar.

Feuchte-/ Temperaturregelung (4)
Erweiterungsmodule für Millenium (1) zur Signalwandlung angeschlossener Feuchtesensorik (3) oder Temperatursensorik (4) einschließlich Regler-Programmierung.

Taupunkt-Sensor (5)
Ermöglicht zusammen mit Millenium-Steuerung (1) und Feuchteregeleinheit (3) eine taupunktabhängige Regelung der Trockenluft. Taupunkt +20 °C … -80 °C, 4 - 20 mA.

Pt100-Temperatur-Sensor (6)
Mit Transmitter 4 - 20 mA. Der Sensor ermöglicht in Verbindung mit Nachkühler bzw. -erhitzer (14), Millenium-Steuerung (1) und Temperaturregeleinheit (4) die Regelung der Trockenlufttemperatur.

Touchbildschirm (7)
Ermöglicht die komplette Anlagensteuerung komfortabel via Touch-Display anstelle der manuellen ­Steuerung.

Fernanbindung GSM (8)
Ermöglicht die Steuerung der TTR-Trocknungsaggregate via GSM.

Fernanbindung WLAN (9)
Ermöglicht die Steuerung der TTR-Trocknungsaggregate via WLAN.

Wärmetauscher-Modul (10, 11)
Integriertes Modul zur Kühlung bzw. ­Erwärmung der Trockenluft mit bauseitigem Kaltwasser bzw. Warmwasser; Angabe der Mediumstemperaturen erforderlich. Auch in Edelstahl-Ausführung erhältlich (11).

Dampferhitzer (12)
Zur Erwärmung der Regenerationsluft mittels Sattdampf.

Gasheizer (13)
Zur Erwärmung der Regenerationsluft via Gasbrenner.

Elektro-Nacherhitzer (14)
Zur zusätzlichen Erwärmung der ­Trockenluft.

Hygrostatsteuerung (15, 17)
Externer Hygrostat HG 120 (16) zur luftfeuchteabhängigen Steuerung der TTR-Trocknungsaggregate, wahlweise mit oder ohne Dauerbelüftung. Zum Anschluss des HG 120 wird eine 4-Pol-Kupplung benötigt (16).

Ebenfalls erhältlich ist der elektronische Hygrostat HG 125 (17). Dieser kann ab -30 °C eingesetzt und in Verbindung mit der Millenium-Steuerung (1) auch zur stetigen Regelung genutzt werden. Zum Anschluss des HG 125 wird eine 7-Pol-Kupplung benötigt (18).

Beide Anschlusskupplungen (16, 18) sind mit Kabel und Kabeleinführung zum Auflegen auf Klemme ausgestattet.

Wetterschutzausrüstung (20)
Wetterschutzgitter an Lufteintritten, zusätzliche Dichtungen, Ausblasbogen Feuchtluft, Plexiglasklappe Bedien­elemente.

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social