DH 95 S DH 145 S DH 115 S DH 105 S

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Industrie-Kondenstrockner der DH-S-Serie

Weil die einfachsten Lösungen oft die besten sind

Mit der DH-S-Standardserie können Sie Lagergut, Produktionsanlagen, Bausubstanz und Inventar kosteneffektiv vor Feuchteschäden schützen …

Die DH-S-Kondenstrockner sind eine gelungene Synthese aus globalem Beschaffungs­management und lokaler Fertigungsveredelung am Produktionsstandort Deutschland.

Deshalb vereinen sie zwei entscheidende Vorteile in einem Gerät:

Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis einer internationalen Standardlösung für viele traditionelle Trockenhaltungsaufgaben und eine modulare Veredelung von Elektrik und wasserführenden Komponenten nach europäischem Standard – komplett bei Trotec in deutscher Handarbeit endgefertigt und qualitätskontrolliert.

Daher verfügen Sie mit den Trotec-Kondenstrocknern der DH-S-Serie überall dort, wo in Produktions- oder Lagerumgebungen von Industrie, Logistik oder Versorgern alltägliche Entfeuchtungsaufgaben zum Schutz vor Korrosion und Kondensat erledigt werden müssen, über zuverlässige Standardlösungen zur kosteneffektiven Luftentfeuchtung.

Die Industrie-Kondenstrockner der DH-S-Serie erhalten Sie exklusiv nur bei Trotec!

Vorteile für die Praxis:

  • Zuverlässige Trocknungsgeräte mit hoher Entfeuchtungskapazität
  • Besonders wirtschaftliche Lösung für typische Trockenhaltungseinsätze in Produktions- oder Lagerräumen
  • Manometeranzeigen* zur wartungsfreundlichen Störungsfrüherkennung
  • Elektrik und wasserführende ­Komponenten in deutscher Handarbeit nach europäischem Standard modular veredelt
  • DH 25 S / DH 65 S mit Aluminiumrohr-­Verdampfer für eine effektive ­Entfeuchtungsleistung auch bei niedriger Raumluftfeuchte
  • Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis

* modellabhängig, Details siehe technische Daten

Eine effektive Luftfeuchtigkeitskontrolle ermöglicht auf ökonomische Weise die Vermeidung von Kondensat-, Schimmel- oder Korrosions­schäden, die Steigerung der Ausfallsicherheit von elektrischen Anlagen, optimierte Prozessbedingungen für Fertigung und Produktion sowie stabile Klimakonditionen in Lagerräumen oder Archiven.

Nicht zuletzt lässt sich trockenere Luft auch leichter erwärmen, was geringere Heizkosten mit sich bringt.

Die Luftfeuchtigkeitskontrolle kann mit allen Kondenstrocknern der DH-S-Serie wahlweise feuchteabhängig über die Zielwertvorwahl am internen Hygrostat erfolgen – oder im feuchteunabhängigen Permanentbetrieb. Für den flexiblen Einsatz an wechselnden Orten sind die DH-S-Geräte zudem mit stabilen Lenkrädern* und einer Restwasserentleerungsfunktion* ausgestattet.

Die integrierte Heißgas-Abtauautomatik gewährleistet einen effizienten Trockenhaltungsbetrieb ohne zeitintervallbedingte Abtaupausen, in denen keine Entfeuchtung stattfindet.

Das Kondensat lässt sich über den externen Auslass auch stockwerk­übergreifend abführen, da die serienmäßige Kondensatpumpe* für eine Förderhöhe von vier Metern ausgelegt ist.

Bei den größeren Geräten wird außerdem für jeden Kompressor druck- und saugseitig separiert der Kältemitteldruck erfasst und auf gut ablesbar angebrachten Manometern angezeigt*. So können potenzielle Störungen frühzeitig erkannt und Wartungsintervalle optimal vorausgeplant werden.

Dank ihrer robusten Rahmenkonstruktion zeichnen sich die Kondens­trockner der DH-S-Serie zudem durch hohe Gehäusefestigkeit aus.

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social