Home Comfort

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Keramik-Heizlüfter der TFC-Serie

Schnelle und wohltuende Wärme, bestens geeignet für Allergiker.

Wenn es um die mobile Beheizung privat genutzter Wohnräume mit Elektro-Heizgeräten geht, sollten Sie keine Kompromisse eingehen. Das gilt hinsichtlich der optischen Ansprüche an das Heizgerät, aber ebenso für die verwendete Technik zur Wärmeerzeugung. Hier kommt Trotec mit den kompakten und ultraleichten Keramik-Heizlüftern der TFC-Serie ins Spiel. Diese Heizer präsentieren sich im supermodernen Design und überzeugen gleichermaßen mit ihren inneren Werten! 

Die optional zuschaltbare Oszillation der Heizgeräte TFC 15 E, TFC 18 E und TFC 20 E sorgt dafür, dass die warme Luft nicht nur zielgerichtet ausgeblasen, sondern dank der Schwenkbewegung im ganzen Raum verteilt wird. Die Doppelfunktion (Heizung sowie Ventilator) der Heizlüfter TFC 13 E / TFC 14 E und TFC 18 E schafft im Winter wohltuende Wärme und spendet an heißen Sommertagen erfrischende Kühlung.

Im Gegensatz zu klassischen Heizdrahtgeräten erzeugen die Keramik-Heizlüfter von Trotec eine schnelle und energieeffiziente Wärme mittels integrierter PTC-Keramik-Heizelementen. Diese Heiztechnik bietet eine Vielzahl an Vorteilen bei der Nutzung im Eigenheim oder im Büro: schnellere Aufheizung, höhere Lebensdauer und emissionsfreie Wärme.

Ideale Wärmespender für zu Hause oder in der Ferienwohnung
Ideale Wärmespender für zu Hause oder in der Ferienwohnung
Saubere, geruchlose Wärme ohne Verbrennung von Staub oder Tierhaaren
Saubere, geruchlose Wärme ohne Verbrennung von Staub oder Tierhaaren
Die kompakten Zusatzheizungen für Ihr Wohnzimmer an kalten Tagen
Die kompakten Zusatzheizungen für Ihr Wohnzimmer an kalten Tagen
Die Keramik-Heizlüfter eignen sich hervorragend für gezielte Extrawärme
Die Keramik-Heizlüfter eignen sich hervorragend für gezielte Extrawärme

Optimal geeignet für Allergiker und Asthmatiker

Die Schleimhäute und Atemwege von Kindern, Allergikern und Asthmatikern sind äußerst sensibel. Da die Keramik-Heizlüfter im Gegensatz zu herkömmlichen Heizlüftern (mit Heizdrähten) keine Staubpartikel oder Tierhaare an den Heizelementen verbrennen, bleibt die Raum- und Atemluft angenehm sauber, frei von Reizstoffen und geruchsneutral.

Sicherer Betrieb in unbeaufsichtigten Räumen und Haushalten mit Kindern

In Keramik-Heizgeräten können keine Heizdrähte durchbrennen. Die feuerfesten PTC-Heizelemente sind äußerst langlebig. Zudem verringert das höhere Eigengewicht dieser Schnellheizer die Gefahr des Umkippens. In Haushalten mit Kindern oder herumtollenden Tieren kann es immer einmal passieren, dass ein Heizlüfter umkippt oder durch ein Kleidungsstück verdeckt wird. Hier sorgen die automatische Abschaltung bei Überhitzung und der im Gerät integrierte Kippschutz-Schalter für zusätzliche Sicherheit.

Geprüfte Sicherheit
Geprüfte Sicherheit

Die Keramik-Heizlüfter der TFC-Serie erhalten Sie in geprüfter Qualität vom TÜV-Rheinland bzw. Bureau Veritas als Garant für hohe Wertigkeit, Sicherheit und Funktionalität, damit Sie mit Trotec-Marken­qualität vollständig auf Nummer sicher gehen können.

Schnellere Lufterwärmung – angenehmeres Wohlfühlklima

Schneller gleichmäßigere Wärme mit Keramik-Heizlüftern

Trotec-Heizlüfter mit PTC-Keramikheizelementen (A) zeichnen sich gegenüber konventioneller Heizwendeltechnik (B) nicht nur durch ein schnelleres Aufheizverhalten aus. Verfahrensbedingt ergeben sich außerdem deutliche Unterschiede im Ansprechverhalten der Heizelemente.

Obwohl zur Aufrechterhaltung der vorgewählten Zieltemperatur (orange) die Thermostatregelung beider Geräte ähnlich ist, erfolgt die entsprechende Temperaturanpassung bei Geräten mit Heizdrähten deutlich träger und mit größeren Abweichungen von der gewünschten Zieltemperatur. Ursächlich ist hier das unterschiedliche Stromleitverhalten der Heizelemente: Fließt der Strom durch Heizspiralen oder -drahtgitter, sind sie, einmal erwärmt, immer gleich heiß. Zur Regulierung der gewünschten Raumtemperatur wird dann die Stromzufuhr erst unterbrochen, wodurch die Spirale oder das Gitter auskühlt, und später wieder vom Thermostat aktiviert, sodass sie sich erneut voll aufheizt bis zur nächsten Abschaltung bei Erreichen der eingestellten Zieltemperatur.

Dieser „Ein-/Aus-Prozess“ bringt größere Temperaturschwankungen mit sich als bei Keramikheizelementen, denn diese verfügen materialbedingt über eine integrierte Temperaturselbstregelung. Je heißer PTCs werden, desto größer ist ihr Stromleitwiderstand, wodurch weniger Strom durch das Heizelement fließen kann und dessen Heizleistung entsprechend sinkt, was deutlich geringere Temperaturschwankungen und allgemein somit auch weniger Ein-/Ausschaltungen im thermostatgesteuerten Betrieb zur Folge hat. Aus diesem Grund lassen sich mit Keramik-Heizlüftern gleichmäßigere Raumtemperaturen für ein angenehmeres Wohnklima erzeugen.


 Serienausstattung

 optional erhältlich

 nicht verfügbar

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social