Fragen?

Technik, Vertrieb, Rechnungen:
Fragen Sie unsere Spezialisten.

Direkt zum Ansprechpartner

Service-Rufnummern:

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
Montag - Donnerstag: 8:00 - 17:30 Uhr
Freitag: 8:00 - 17:00 Uhr

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Gewerbe: +49 2452 962 400
Industrie: +49 2452 962 777
Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

UV‑Torchlight 15F – macht geringste Leuchtspuren sichtbar!

Bis zu viermal höhere Strahlungsstärke als Vorgängermodell

Eine neue Generation weiter: Wer das Modell 10F noch in bester Erinnerung oder aktuell in Gebrauch hat, sollte jetzt umdenken: Die neue UV‑Torchlight 15F toppt ihren Vorgänger in allen relevanten Leistungsmerkmalen – und punktet etwa mit einer bis zu viermal höheren Strahlungsstärke. Das Beste: der ästhetisch überzeugende Techno-Look bleibt hingegen ebenso unverändert wie die Bedienführung. Umdenken also gerne, Umlernen aber unnötig!

Die UV‑Torchlight 15F bietet Ihnen ein enorm hohes Maß an Flexibilität und eignet sich hervorragend für schnelle Inspektionseinsätze – etwa zur Leckortung in Bauwerken, Teilbereichen der Forensik oder der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung in der Industrie. Unmittelbar nach dem Einschalten liefert der leichtgewichtige Leuchtspurdetektor die maximale UV-A-Leistung und überzeugt dabei mit einer deutlich stärkeren Strahlungsstärke. Beides ein Riesenvorteil, wenn es um die Kontrolle von schwer zugänglichen Bereichen geht.

Regulierung des Strahlungskegels

Zum Vergleich: die Strahlungsstärke der alten 10F betrug bei einem Strahlungskegel von 100 mm Durchmesser 5.800 µW/cm². Diesen Wert stellt die neue Torchlight 15F mit Leichtigkeit in den Schatten: sie erzielt bei einem gleich großen Kegel eine Strahlungsstärke von 22.560 µW/cm² und erreicht dadurch eine sehr große Fluoreszenzanregung – selbst geringste Leuchtspuren sind auch bei Tageslicht deutlich sichtbar.

Übrigens erlaubt Ihnen die UV‑Torchlight 15F mittels des integrierten Fokusringes auch die flexible Regulierung des Strahlungskegels. Mit einem Dreh verfügen Sie je nach Aufgabenstellung auch über die jeweilige optimale Leuchtstärke – stufenlos einstellbar vom Punktlicht mit maximaler Fluoreszenzanregung bis hin zum Flutlicht für die schnelle Untersuchung von größeren Flächen. 

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social