Seminarteilnahmebedingungen

der Trotec GmbH & Co. KG

1. Seminarteilnahme im Allgemeinen

Die Trotec GmbH & Co. KG (im Folgenden Trotec) bietet Ihnen eine Vielzahl umfassender und systematisch ausgereifter Seminare und Fortbildungsveranstaltungen an. Für die Teilnahme an einer solchen Veranstaltung gelten die nachfolgenden Bedingungen.

2. Ihre Anmeldung 

Die Onlineanmeldung für ein Seminar von Trotec erleichtert Ihnen die Buchung durch vereinfachte Eingabe und schnellere Kommunikation. Durch Ihre Bestätigung der Anmeldung melden Sie sich oder die bezeichnete Person verbindlich zu dem angegebenen Seminar an (Angebot). Zu Ihrer eigenen Sicherheit erhalten Sie per E-Mail eine Kopie Ihrer Anmeldedaten, die Sie bitte unverzüglich auf Vollständigkeit hin überprüfen. Erst durch die Übersendung der Teilnahmeunterlagen und der Teilnahmerechnung wird Ihr Angebot von Trotec angenommen. Zuvor besteht kein rechtsgültiger Anspruch auf Teilnahme.

3. Leistungsumfang 

Die Seminarangebote beinhalten die zum jeweiligen Seminar angegebenen Leistungen und Inhalte, wie sie aus dem zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Angebotsliste von Trotec ersichtlich sind. Zusicherungen (etwa Leistungsbescheinigungen) gelten nur, wenn sie sich in der Seminarbeschreibung befinden oder von Trotec in Textform zugesichert wurden.

4. Kosten und Zahlung/Gegenansprüche/Leistungshindernisse

a. Alle Preise verstehen sich ohne Abzüge zzgl. ausgewiesener Umsatzsteuer. Der Seminarpreis beinhaltet die erforderlichen Seminarunterlagen sowie Pausen- und Erfrischungsgetränke. Ausdrücklich nicht enthalten sind die Kosten der Anreise oder Unterbringungskosten.

b. Grundsätzlich erfolgt die Zahlung auf Rechnung.

I. Im Falle der Zahlung per Rechnung ist diese unverzüglich, spätestens aber bis zum auf der Rechnung angegebenen Datum zur Zahlung fällig.

II. Bei Absagen bis 10 Tage vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 100,- je Teilnehmer fällig. Bei Abmeldung nach dieser Frist oder Nichtteilnahme wird die volle Seminargebühr fällig. Selbstverständlich kann ein Ersatzteilnehmer angemeldet werden.

III. Für jede erforderliche Zahlungserinnerung ist eine Mahnpauschale von 10,00 EUR zu entrichten.

c. Die Aufrechnung ist nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderung zulässig.

d. Soweit es Trotec nicht möglich ist, das angebotene Seminar insgesamt durchzuführen, gleich aus welchem Grund, wird die volle Anmeldegebühr erstattet. Weitere Ansprüche sind im Rahmen der Ziffer 5 ausgeschlossen.

5. Haftung 

a. Schadenersatzansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, sei es etwa wegen

Nichterfüllung, aus Verletzung von vertraglichen oder gesetzlichen Nebenpflichten, aus Verschulden bei Vertragsschluss, aus Verträgen mit Schutzwirkung für Dritte und unerlaubter Handlung sind gegen Trotec, sowie gesetzlichen Vertretern, sowie gegen seine Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht; hierzu gilt b. Dies gilt nicht bei Schadenersatzansprüchen aus Eigenschaftszusicherung, die den Anmelder/Teilnehmer gegen das Risiko von Mangelfolgeschäden absichern sollen.

b. Trotec haftet im übrigen

I. in voller Schadenshöhe bei eigenem groben Verschulden, dem seiner gesetzlichen Vertreter und dem seiner leitenden Erfüllungsgehilfen, nicht jedoch bei grobem Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen;

II. ausserdem dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung von Kardinalspflichten, hier auch der einfachen Erfüllungsgehilfen.

III. Die Haftung wird der Höhe nach auf den Ersatz des typischerweise vorhersehbaren Schadens beschränkt.

6. Datenschutz 

a. Im Rahmen der Nutzung des Online - Angebotes der Trotec Seminare werden, je nach Nutzungsart und Dienstleistung auch persönliche Daten gespeichert und bis zur Beendigung des jeweiligen Leistungsverhältnisses, längstens aber bis zur Beendigung sämtlicher Rechtsbeziehungen auf gesicherten und für Dritte unzugänglichen Rechnern aufbewahrt.

b. Trotec versichert, dass die Erhebung der Daten lediglich zum Zwecke der Abwicklung des Leistungsverhältnisses und im Rahmen den gesetzlichen Vorschriften des Teledienstedatenschutzgesetzes und des Bundesdatenschutzgesetzes erfolgt. Lesen Sie auch bitte die Hinweise zum Datenschutz.

7. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht 

a. Erfüllungsort für die Zahlung der Teilnahmegebühr und ausschliesslicher Gerichtsstand ist für beide Seiten 52525 Heinsberg; dieser gilt auch für Wechsel- und Scheckforderungen. Erfüllungsort für die Durchführung des jeweiligen Seminars ist der angegebene Seminarort.

b. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien gilt ausschliesslich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch wenn der Anmelder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat. Gleiches gilt, wenn der Anmelder seinen gewöhnlichen Aufenthalt später ins Ausland verlagert oder unerreichbar ist.

8. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung in diesen Teilnahmebedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen der rechtlichen Beziehungen unwirksam oder unvollständig sein oder werden, so soll der Vertrag und die Anmeldung weiter Bestand haben. Daher wird davon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt werden, die dem wirtschaftlich Gewollten entspricht oder nahe kommt. 

 

(Stand 25.07.2005)

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social