Kundenservice & Support

+492452962-450
Mo-Do: 8 - 17:30 ,
Fr:  8 - 17

Kontaktformular

   Kontaktinformation

Warenkorb

Lokales Klimagerät PAC 2010 S + AirLock 100

Lokales Klimagerät PAC 2010 S + AirLock 100

Inkl. 19% MwSt.
SKU KIT0002512
Lieferstatus: Ausverkauft
Produktbeschreibung
>> Hier geht's zum Produktdatenblatt Monoblock-Klimagerät PAC 2010 S + AirLock 100
Schafft im Handumdrehen perfekte Abkühlung
Warm, wärmer, heiß - kein Problem für das Klimagerät PAC 2010 S. Das 3-in-1 Multitalent hält im Automatikbetrieb den Raum angenehm kühl. Die größtenteils vollständige Nutzung des Kondensats zur Kühlung des Kondensators reduziert darüber hinaus das ständige Ausleeren eines Auffangbehälters.
Sorgt für Entspannung pur - das solide Klimagerät PAC 2010 S
Mit seiner 2 kW starken Kühlleistung sowie der Energieeffiziensklasse A eignet sich das Klimagerät perfekt für kleinere Wohn- und Büroräume bis zu einer Größe von 65 m³. Neben seiner Entfeuchtungs- und Ventilationsfunktion verfügt das PAC 2010 S auch über einen Automatikbetrieb, der das Klimagerät zu einem komfortablen Selbstläufer macht.
Denn der Automatikbetrieb regelt die Kühlung und die Ventilation in Abhängigkeit von der Raumtemperatur sowie der fest voreingestellten Zieltemperatur von 24 °C. Der Effekt ist so effektiv wie energiesparend: Bei einer Raumtemperatur von über oder gleich 24 °C läuft das Gerät automatisch im Kühlbetrieb. Sinkt die Temperatur unter diese Marke, wird automatisch nur der Ventilator betrieben. Im Zusammenspiel mit dem integrierten 24-Stunden-Timer können so weitere Kosten gespart werden, denn dieser ermöglicht, etwa wenn das Klimagerät nur zu bestimmten Zeiten genutzt werden soll, eine zeitgesteuerte An- und Abschaltung.
Zwei Ventilationsstufen sowie die variabel einstellbare Ausblasrichtung sorgen für die optimale Verteilung des Luftstroms. Im Gegensatz zu vielen anderen Klimageräten muss beim PAC 2010 S der Kondensatbehälter nur sehr selten geleert werden, da dieses über ein intelligentes Recyclingsystem das kondensierte Wasser zur Kühlung des Kondensators verwendet und somit ein Großteil verdampft.
Alle individuellen Einstellungen können dabei sowohl über das pflegeleichte Membrantasten-Bedienfeld des PAC 2010 S geregelt wie auch bequem über die IR-Fernbedienung gesteuert werden.
Hier einige Praxisvorteile im Überblick:
  • Energieeffizienzklasse A
  • 2,0 kW Kühlleistung
  • Drei Betriebsmodi: Kühlung, Ventilation, Entfeuchtung
  • Zwei Ventilationsstufen
  • Timer-Funktion
  • Praktisches LED-Display
  • Anzeige der Raumtemperatur
  • Pflegeleichtes Membrantastenfeld
  • Einstellbare Luftausblasrichtung
  • IR-Fernbedienung
  • Luftreinigungsfunktion (Tierhaare, Flusen, Staub)
  • Leiser Betrieb < 54 dB(A)
Das Produktdatenblatt zu diesem Klimagerät finden Sie im Downloadbereich...
Mobile Klimaanlagen - Komfortable Kältemaschinen
Merke: Ohne Schlauch keine Kälte!
Lassen Sie sich nicht von Klimageräte-Abbildungen verunsichern, die einen komplett schlauchlosen Einsatz suggerieren - mindestens ein Schlauch ist unabdingbar, auch wenn man ihn nicht immer sieht!
Warum? Ganz einfach:
Professionelle Heimklimageräte sind weltweit allesamt Kompressionskälteanlagen. Und diese generieren gleichermaßen Kälte wie Wärme - unabänderliche Physik. Die erzeugte Kälte ist im Raum gewünscht, die Wärme dagegen nicht. Deshalb muss sie weg, nach draußen.
Bei Split-Geräten ist sie automatisch draußen, denn hier wird die Wärme direkt im außen aufgestellten Verflüssiger abgeleitet. Dennoch benötigen auch diese Geräte eine Verbindungsleitung für das zirkulierende Kältemittel, welches den Kältetransport gewährleistet.
Bei Monoblock-Bauweise ist die Wärme zentral im Gerät und muss deshalb nach draußen geleitet werden, ohne sich wieder mit der Innenraumluft erwärmend zu mischen.
Hierzu dient zwingend mindestens ein Abluftschlauch, der deshalb fester Lieferbestandteil jedes auf dem Markt erhältlichen Monoblock-Klimagerätes ist, auch wenn nicht in jeder Einsatzabbildung direkt ersichtlich.
>>Weitere nützliche Infos zu diesem Thema finden Sie in unserer Broschüre Praxiswissen Klimatisierung.

AirLock 100
Bei mobilem Einsatz und / oder in einer Mietwohnung bleibt meist nur die Möglichkeit, die warme Abluft durch ein offenes oder gekipptes Fenster zu blasen. Dadurch wird die Kühlung jedoch unwirtschaftlich und unkomfortabel, weil immer wieder warme Luft von außen in den gekühlten Raum eindringt.

Durch den gering geöffneten Reißverschluss der AirLocks kann problemlos das Abschlussstück des Abluftschlauches gesteckt werden und der Rückstrom warmer Abluft von außen wird verhindert.
Als Nebeneffekt hält der Airlock auch Stechmücken und andere unerwünschte Insekten fern, Katzen können sich in gekippten Fenstern nicht mehr einklemmen.

Verwendbar ist der Airlock ebenso für Ablufttrockner (Wäschetrockner), in der warmen als auch in der kalten Jahreszeit.
Der AirLock 100 passt auf alle gängigen Fensterkonstruktionen mit einem maximalen Umlauf von 400 cm.
Technische Daten
Seminare
Downloads
Produktvideos