Kundenservice & Support

+492452962-450
Mo-Do: 8:00 - 17:30
Fr:  8:00 - 17:00

Kontaktformular

   Kontaktinformation

Warenkorb

129

Schul-Schutzwand Acrylglas mit Aerosol-Schutzkante MEDIUM 1007 x 69 x 688

153,51 €
Inkl. gesetzlicher MwSt.
Nettopreis anzeigen
- +
SKU 4311000105
Lieferstatus: Sofort lieferbar

Schul-Schutzwand Acrylglas MEDIUM 1007 x 69 x 688

Acrylglasplatten-Schutzwand mit wissenschaftlich getesteter Aerosol-Schutzkante

Bestmöglicher Tröpfchen-/Aerosolschutz für Schulen und Universitäten

Produktbeschreibung

Schul-Schutzwand Acrylglas MEDIUM 1007 x 69 x 688

Acrylglasplatten-Schutzwand mit wissenschaftlich getesteter Aerosol-Schutzkante

Bestmöglicher Tröpfchen-/Aerosolschutz für Schulen und Universitäten

Transparente Schutzwand mit wissenschaftlich getesteter Aerosol-Schutzkante

Ansteckende Viruskrankheiten wie Covid-19 oder die Influenza werden über verschiedene Infektionswege übertragen. Während in Pandemie-Zeiten mobile TAC V+ Hochleistungsluftreiniger einen hohen Schutz vor luftübertragenen Infektionen durch virenbehaftete Aerosole bieten, senken die einzigartigen Acrylglasplatten-Schutzwände mit Aerosol-Schutzkante das direkte Infektionsrisiko durch größere Tröpfchen und kleinere Aerosolpartikel. Immer dann, wenn Personen auf engstem Raum miteinander sprechen, lernen oder arbeiten und ein Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann. Beispielsweise im Klassenzimmer, im Büro, in der Arztpraxis oder auch im Einzelhandel.

Beidseitiger Schutz vor fliegenden Tröpfchen und schwebenden Aerosolen

Im Gegensatz zu herkömmlichen "Hustenschutzwänden", die ausschließlich vor größeren Tröpfchen schützen, die beim Sprechen, Niesen oder Husten ausgestoßen werden, verhindern die transparenten Acrylglasplatten mit Aerosol-Schutzkante selbst im engsten Kontakt, dass winzig kleine Aerosole die Schutzscheibe überwinden. So bieten die Acrylglasplatten mit Aerosol-Schutzkante Schutz vor einer Tröpfchen-Infektion durch den Sitznachbarn oder einer gegenübersitzenden bzw. -stehenden Person. Zudem verhindert die umlaufende Schutzkante eine unkontrollierte Verbreitung der Aerosolpartikel in weitere Richtungen. Potentiell virenbehaftete Partikel verbleiben mit Sicherheit hinter der Scheibe und vermischen sich mit der Luft, bevor sie durch einen Raumluftreiniger beseitigt werden.

Die Acrylglasplatten mit Aerosole-Schutzkante empfehlen sich für den Einsatz:

  • in Schulen – zwischen nebeneinandersitzenden Schülern und am Lehrerpult
  • in Universitäten – zwischen den Sitzplätzen der Studenten im Hörsaal oder in Seminarräumen
  • in Büros – zwischen den miteinander arbeitenden Personen oder für gegenüberliegende Arbeitsplätze
  • in Werkstätten oder Produktionshallen - zwischen Mechanikern oder Produktionsmitarbeitern, die an einer Werkbank aufgereiht sind
  • an Verkaufstheken, Kassen und Warenausgaben im Handel oder in Apotheken
  • an Kundenschaltern bei Banken, Versicherungen oder Behörden
  • zwischen Empfangskraft und Kunden an der Rezeption oder in der Arztpraxis
  • an der Hotelrezeption beim Gastcheck-in sowie in SPA- und Wellnessbereichen

In Kombination mit dem Hochleistungsluftreiniger TAC V+ oder anderen geeigneten Raumluftreinigern lässt sich somit ein einzigartiger Rundumschutz für alle Personen in Innenräumen realisieren, die nebeneinander- oder gegen­übersitzend bzw. -stehend miteinander interagieren. Ohne, dass diese eine Maske tragen oder größere Abstände einhalten müssen. (Es gelten jedoch vorrangig die im örtlichen Hygienekonzept vorgeschriebenen Maßnahmen.)

Mehr Schutz mit umlaufender Aerosol-Schutzkante

Ganz gleich ob im Klassenzimmer, im Großraumbüro, in der Verwaltung, in der Arztpraxis oder im Einzelhandel – Aerosole werden zumeist nach vorne und beim Tragen von Mund-Nasen-Masken seitlich ausgestoßen, sie steigen aufgrund von Konvektion aber auch stets nach oben und überwinden so mit der Zeit mühelos selbst hohe Wände.

Funktionsprinzip: Trotec-Schutzwand MIT umlaufender Aerosol-Schutzkante

Die umlaufende Kante der Trotec-Schutzwand bewirkt, dass die beim Sprechen, Husten oder Niesen in Richtung Acrylglasplatte ausgestoßenen Aerosolpartikel an der Schutzwand umgelenkt werden und radial nach außen bis zur Kante strömen, wo sie erneut umgelenkt werden. Durch die Umlenkung an der Kante entsteht ein Wirbel, der die Aerosolpartikel in diesem Bereich einfängt. Auch ein thermischer Auftrieb wird durch die Schutzkante zuverlässig gestoppt. Die in der Umgebung sitzenden Personen sind wesentlich besser vor nicht sichtbaren Aerosolpartikeln geschützt.

Weniger Schutz ohne umlaufende Aerosol-Schutzkante

Transparente Schutzscheiben sind nicht neu. Bereits vor der Pandemie waren diese Trennscheiben im Nahrungsmittelverkauf im Einsatz. Jedoch nur als sogenannter "Hustenschutz" und nicht als wirksamer Schutz vor Aerosolen.

Funktionsprinzip: Handelsübliche Schutzwand OHNE umlaufende Aerosol-Schutzkante

Bei Acrylglasplatten ohne umlaufende Kante strömen die Aerosolpartikel an den Rändern der Schutzwand ungehindert radial weiter und breiten sich selbst hinter der Acrylglasplatte noch großflächig aus. So können Aerosolpartikelwolken auch in das Atemfeld benachbarter oder weiter entfernter Personen gelangen.

Fazit: Nur Schutzwände mit Aerosol-Schutzkante verwirbeln den Aerosolpartikelstrom und verhindern so, dass Aerosole die Schutzwand überwinden.

Für Schulen und Klassenzimmer: Maskentragen am Platz muss nicht sein

Eine bundesweite Maskenpflicht für SchülerInnen von Grundschulen und weiterführenden Schulen gibt es trotz hitziger Debatten noch nicht. Mit den Trotec-Schutzwänden muss es diese Pflicht auch in Zukunft nicht geben!

Das Problem: Mund-Nasen-Bedeckungen und OP-Masken liegen nie vollständig am Gesicht an. Daher strömen beim Atmen, Sprechen, Husten oder Niesen Aerosolpartikel an den Seiten der Maske heraus. Sitzen Schüler im Unterricht nun nebeneinander und blicken geradeaus zum Lehrer, können die Aerosolpartikel direkt nach links und rechts zum Tischnachbarn abgegeben werden. Das Tragen der Masken bietet daher keinen ausreichenden Schutz vor seitlich austretenden Aerosolpartikeln.

Die Lösung: Aus diesem Grund hat Prof. Dr. Kähler, Leiter des Instituts für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr München, ein von Trotec entwickeltes Hygienekonzept für Schulen und Büros wissenschaftlich getestet, welches das Tragen von Masken am Sitz- bzw. Arbeitsplatz unnötig macht. Das erarbeitete Hygienekonzept setzt stattdessen auf die Kombination von mobilen Luftreinigern und Acrylglasplatten-Schutzwänden mit umlaufender Schutzkante. Bei korrekter Umsetzung dieses Hygienekonzeptes müssen die Schüler lediglich beim Verlassen des Sitzplatzes eine schützende FFP2 oder FFP3-Maske tragen, nicht jedoch am Sitzplatz. (Es gelten jedoch vorrangig die im örtlichen Hygienekonzept vorgeschriebenen Maßnahmen.)

Die eigens für den Einsatz in Schulen entwickelte Acrylglasplatten-Schutzwand mit umlaufender Aerosol-Schutzkante wird exklusiv von Trotec hergestellt. Die glasklare Schutzwand schirmt nebeneinandersitzende Schüler zuverlässig ab und verbessert den Schutz vor einer direkten Infektion durch umherfliegende Tröpfchen - ohne dabei die freie Sicht auf Lehrer oder Tafel einzuschränken. Durch die Schutzwand sind die Tischnachbarn am Sitzplatz besser vor einer direkten Infektion durch feuchte Aussprache, Husten oder Niesen geschützt, als mit Mund-Nasen-Bedeckungen, OP- oder Alltagsmasken.

Qualitäts-Acrylglasplatten made in Germany

Die umlaufende Aerosol-Schutzkante der aus hochwertigem RÖHM-Qualitätsacrylglas gefertigten Platte (eingetragen als "Gemeinschafts-Geschmacksmuster EU-Design Nr. 008182745") begrenzt den Luftstrom und sorgt so dafür, dass die von den Personen ausgestoßenen Aerosolwolken nicht ungehindert in den Raum zu benachbarten Sitzreihen strömen oder um die Schutzwand herum zum Nachbarn herübertreiben.

Die Schutzwirkung der innovativen Aerosol-Schutzkante wurde wissenschaftlich untersucht und bestätigt. Je nach Tischbreite ragt die Schutzwand über den Tischrand hinaus und bildet nicht nur auf dem Tisch, sondern auch zwischen den Schülern bzw. Personen bei gemütlicher Sitzposition eine wirksame Barriere. Die Befestigung der Schutzwand erfolgt schnell und einfach mit einer Metallzwinge und einem Klebestrip. Beide Befestigungsmittel sind im Lieferumfang bereits enthalten. Die Metallzwinge lässt sich flexibel auf jede Tischplattendicke einstellen und sorgt zusammen mit dem Klebestrip für sicheren Halt. Die durchgängig abgerundeten Ecken bieten ein Mehr an Sicherheit und verhindern, dass sich Kinder und Jugendliche an scharfen Kanten verletzen können.

Für jeden Tisch die passende Größe

Die Schutzwände sind in zwei Größen erhältlich: SMALL ist für Grundschultische die passende Wahl, MEDIUM ist für Büros und Tische an weiterführenden Schulen geeignet.

Vorteile für die Praxis:

  • Kein China Ware, Markenacrylglas Made in Germany
  • Vergilbt nicht
  • Behält seine hohe Lichtdurchlässigkeit
  • UV-beständig
  • Eingetragenes Gebrauchsmuster DE: 20 2020 004 837.2
  • Eingetragenes Gemeinschafts-Geschmacksmuster EU-Design Nr. 008182745

Lieferumfang: Schutzwand, eine Metallzwinge, ein am unteren Rahmen vormontierter Klebestrip

Technische Daten
Sparpakete
Seminare
Downloads
Produktvideos
Alternativprodukte