Kundenservice & Support

+492452962-450
Mo-Do: 8:00 - 17:30
Fr:  8:00 - 17:00

Kontaktformular

   Kontaktinformation

Warenkorb

3949.537815

Schutzpaket Grundschule mit TAC V+ gelb

Sonderangebot 4.699,95 € Normalpreis 5.167,09 €
Inkl. gesetzlicher MwSt.
Nettopreis anzeigen
Sie sparen 9 %
- +
SKU KIT0003651
Lieferstatus: Sofort lieferbar

Schutzpaket Grundschule mit TAC V+ gelb

Hochfrequenz-Zonen-Luftreiniger zur effizienten Reduzierung von Schwebstoffen und Aerosolwolken im direkten Aufstellungsumfeld

Produktbeschreibung

Schutzpaket Grundschule mit TAC V+ gelb

Hochfrequenz-Zonen-Luftreiniger zur effizienten Reduzierung von Schwebstoffen und Aerosolwolken im direkten Aufstellungsumfeld

Schutzpaket Grundschule bestehend aus: TAC V+ gelb, Schallschutzhaube TAC V+, Schul-Schutzwand Acrylglas SMALL 5er Paket, BQ30

Der Zonen-Luftreiniger TAC V+ reduziert die Verweildauer und Intensität von Aerosol- und Schwebstoffwolken direkt am Aufstellungsort

Der Zonen-Luftreiniger TAC V+ ist eine innovative Lösung zur Etablierung viren- und schadstoffarmer Reinluftzonen, wo immer diese benötigt werden – Stromanschluss genügt. Dort, wo dieser mobil einsetzbare Luftreiniger platziert wird, schafft er je nach benötigter Luftwechselrate eine mit sauberer, gefilterter Reinluft durchspülte „Clean-Zone-Area“ von bis zu 320 Kubikmetern Volumen.

In dieser Behandlungszone bleibt die Umgebungsluft weitestgehend frei von Keimen, Feinstaub oder anderen luftgetragenen Mikropartikeln, denn der TAC V+ ermöglicht die großvolumige Ansaugung belasteter Raumluft mit effektiver H14-Hochleistungsfilterung nach EN 1822 (ISO 45H Filter ISO 29463) und eine flexibel einstellbare Durchspülung der Zone, frei von Aerosolpartikeln.

In Kombination mit dem integrierten F7-Vorfiltersystem gewährleistet der Trotec H14-Hochleistungsfilter nach EN 1822 eine sichere Ab­schei­dung luftgetragener Keime, Viren und von Staub, Bakterien, Sporen oder Mikrofasern aus Papier wie Textilien.

Weltweit einzigartig und nur bei Trotec erhältlich ist die innovative Kombination aus Hochleistungs-Filter- und Dekontaminationstechnik:

Der TAC V+ verfügt über eine thermische Selbstregenerationsfunktion des H14-Hochleistungs-Spezialfilters, welche in regelmäßigen Abständen automatisch sämtliche im Filter abgeschiedenen Viren inaktiviert und somit den Filter wieder zu 100 % „dekontaminiert“.

Auf diese Weise reduziert der TAC V+ signifikant und sicher ein luftgetragenes Ansteckungsrisiko in stark frequen­tierten Publikumszonen und gewährleistet staubfreie Arbeitsbedingungen in staubluftbelasteten Arbeitszonen:

  • Schützt Kunden, Patienten, Gäste und Mitarbeiter durch signifikante Reduzierung des Infektionsrisikos
  • Schützt Mitarbeiter vor Feinstaubbelastung am Arbeitsplatz
  • Schützt Material, Elektronik und Maschinen vor Verschmutzung und staubbedingten Funktionsstörungen

Einige von vielen überzeugenden Ausstattungsvorteilen des TAC V+

Einfache Bedienung: Die Inbetriebnahme des TAC V+ erfordert nur wenige Handgriffe. Timer, Betriebsstundenzähler, Filterstand-Warnanzeigen und Betriebsschalter sind stoßgeschützt verbaut.

Gleichmäßige Reinluftverteilung: Die spezifische Lamellencharakteristik des DualDecon-Ausblasturms gewährleistet mit seiner vertikalen Richtwirkung eine gleichmäßige, zonen­füllende Durchspülung mit gefilterter Reinluft. Mittels optional erhältlicher Flowstop-Blenden können auch einzelne Ausblasseiten gesperrt werden, etwa bei wandseitiger Aussblasrichtung.

Thermische Filterdekontamination: Weltweit einzigartig und exklusiv nur bei Trotec:
Der TAC V+ verfügt über eine automatische thermische Selbstregenerationsfunktion des H14-HEPA-Hochleistungs-Spezialfilters nach EN 1822 ISO, welche in regelmäßigen Abständen, sämtliche im Filter abgeschiedenen Viren inaktiviert und somit den Filter wieder zu 100 % „dekontaminiert“.

Robust und mobil: Dank stabiler Räder und verstell­barem Schubgriff eignet sich der robust konstruierte Raumluftreiniger ideal zum schnellen Wechsel des Einsatz­ortes. Einfach aufstellen, ans Stromnetz anschließen und den Lufreinhaltungsprozess starten.

Vorteile für die Praxis:

  • Permanente Luftreinhaltung und Virenfilterung in Zonen mit hohem Publikumsverkehr oder dicht besetzten Aufenthaltszonen (feine Aerosole, die infektiöse Viren wie z. B. SARS-CoV, MERS-CoV oder SARS-CoV-2/Covid-19 oder Influenza enthalten werden mit dem Filter der Klasse H14 nach EN 1822 ISO heraus gefiltert)
  • Permanente Luftreinhaltung, Viren- und Feinstaubfilterung in Arbeitszonen mit erhöhter Feinstaubbelastung
  • Weltweit einmalig und exklusiv nur bei Trotec: Automatische Filterregeneration durch thermische Virendekontamination des speziell entwickelten, hitzebeständigen Hochleistungs-Schwebstofffilters der Klasse H14 nach EN 1822 ISO mit einem Abscheidegrad von 99,995 % bei einer Partikelgröße von 0,1 bis 0,2 μm
  • „Clean-Zones-Areas“: Etablieren Sie sichere Aufenthalts- und Arbeitszonen mit virenfrei gefilterter Atemluft – individuell dimensioniert je nach Geräte- und Personenanzahl sowie eingestellter Luftwechselrate
  • „Plug & Play“ – Aufstellen, einstecken, einschalten, fertig. Raumfiltration unabhängig von vorhandenen Klima- und Lüftungsanlagen
  • Effektive Luftfilterung mit F7-Vorfilter und H14-HEPA-Hauptfilter
  • Per Flowstop-Blende regulierbare Ausblasrichtungen zur bedarfsgerechten Flutung der Reinluft in die gewünschten Reinluftzonen
  • Optimal abgestimmte Systemkomponenten für flexible Anwendungen in den Bereichen Viren- und Staubschutz
  • Einfache Bedienung: Vollautomatischer, wartungsarmer Rund-um-die-Uhr-Betrieb
  • Ressourcenschonend: 100 % umweltfreundlich, keine Chemikalien, kein Installationsaufwand
  • Hochwertige Materialien und Verarbeitung: „Made in Germany“ – Original Trotec-Fabrikation, Virenspezialfilter mit Einzelprüfung und Prüfzertifikat
  • Investitionsschonend: Maximale Rentabilität durch verlustfreie Luftreinigung direkt am Aufstellungsort
  • Flexibel platzierbar: Stellen Sie den mobilen TAC V+ immer dort auf, wo er gerade benötigt wird

Abbildungen können Sonderausstattungen oder Zubehör zeigen, die nicht im Grundpreis des TAC V+ enthalten sind.

Lieferumfang:
TAC V+ Luftreiniger
1 x F7 Vorfilter
1 X H14 Filter nach EN 1822 (ISO 45H Filter ISO 29463)

Bitte beachten sie, dass die Flowstop-Blende im Lieferumfang nicht enthalten ist!

Bundesregierung und Länder fördern Investitionen in mobile Luftreiniger
Ob für Schulen, Kitas, Gastronomiebetriebe, Kulturschaffende oder Freiberufler – um der Corona-Pandemie mit technischen Lösungen entgegenzuwirken, unterstützen der Bund und die Länder die Investitionen in TAC V+ Hochleistungsluftreiniger mit mehreren Förderprogrammen.

Kunden aus der Gastronomie: Nutzen Sie unsere exklusive Partnerschaft mit METRO und Pentagast
METRO subventioniert für Gastronomen den Kauf eines TAC V+ unter bestimmten Voraussetzungen
https://www.metro.de/service/pentagast/trotec

Pentagast als Vertriebs-Partners bietet ein flächendeckendes Servicenetz für professionelle Beratung, Aufbau, Einweisung und Wartung Ihres TAC V+
https://www.pentagast.de/angebot/hochleistungsluftreiniger

Bei weiteren Produktfragen stehen wir Ihnen gerne unter folgender Nummer zur Verfügung: 02452-962730


Schallschutzhaube TAC V+ / TAC M / TAC ECO / TES 200

Für geräuschsensible Bereiche kann dieser Schallschutz von nur einer Person innerhalb weniger Augenblicke an den Luftreiniger TAC V+/ TAC M / TAC ECO oder dem Vertikalheizer TES 200 montiert werden.


Schul-Schutzwand Acrylglas SMALL 800 x 69 X 500

Acrylglasplatten-Schutzwand mit wissenschaftlich getesteter Aerosol-Schutzkante

Bestmöglicher Tröpfchen-/Aerosolschutz für Schulen und Universitäten

Transparente Schutzwand mit wissenschaftlich getesteter Aerosol-Schutzkante

Ansteckende Viruskrankheiten wie Covid-19 oder die Influenza werden über verschiedene Infektionswege übertragen. Während in Pandemie-Zeiten mobile TAC V+ Hochleistungsluftreiniger einen hohen Schutz vor luftübertragenen Infektionen durch virenbehaftete Aerosole bieten, senken die einzigartigen Acrylglasplatten-Schutzwände mit Aerosol-Schutzkante das direkte Infektionsrisiko durch größere Tröpfchen und kleinere Aerosolpartikel. Immer dann, wenn Personen auf engstem Raum miteinander sprechen, lernen oder arbeiten und ein Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann. Beispielsweise im Klassenzimmer, im Büro, in der Arztpraxis oder auch im Einzelhandel.

Beidseitiger Schutz vor fliegenden Tröpfchen und schwebenden Aerosolen

Im Gegensatz zu herkömmlichen "Hustenschutzwänden", die ausschließlich vor größeren Tröpfchen schützen, die beim Sprechen, Niesen oder Husten ausgestoßen werden, verhindern die transparenten Acrylglasplatten mit Aerosol-Schutzkante selbst im engsten Kontakt, dass winzig kleine Aerosole die Schutzscheibe überwinden. So bieten die Acrylglasplatten mit Aerosol-Schutzkante Schutz vor einer Tröpfchen-Infektion durch den Sitznachbarn oder einer gegenübersitzenden bzw. -stehenden Person. Zudem verhindert die umlaufende Schutzkante eine unkontrollierte Verbreitung der Aerosolpartikel in weitere Richtungen. Potentiell virenbehaftete Partikel verbleiben mit Sicherheit hinter der Scheibe und vermischen sich mit der Luft, bevor sie durch einen Raumluftreiniger beseitigt werden.

Die Acrylglasplatten mit Aerosole-Schutzkante empfehlen sich für den Einsatz:

  • in Schulen – zwischen nebeneinandersitzenden Schülern und am Lehrerpult
  • in Universitäten – zwischen den Sitzplätzen der Studenten im Hörsaal oder in Seminarräumen
  • in Büros – zwischen den miteinander arbeitenden Personen oder für gegenüberliegende Arbeitsplätze
  • in Werkstätten oder Produktionshallen - zwischen Mechanikern oder Produktionsmitarbeitern, die an einer Werkbank aufgereiht sind
  • an Verkaufstheken, Kassen und Warenausgaben im Handel oder in Apotheken
  • an Kundenschaltern bei Banken, Versicherungen oder Behörden
  • zwischen Empfangskraft und Kunden an der Rezeption oder in der Arztpraxis
  • an der Hotelrezeption beim Gastcheck-in sowie in SPA- und Wellnessbereichen

In Kombination mit dem Hochleistungsluftreiniger TAC V+ oder anderen geeigneten Raumluftreinigern lässt sich somit ein einzigartiger Rundumschutz für alle Personen in Innenräumen realisieren, die nebeneinander- oder gegen­übersitzend bzw. -stehend miteinander interagieren. Ohne, dass diese eine Maske tragen oder größere Abstände einhalten müssen. (Es gelten jedoch vorrangig die im örtlichen Hygienekonzept vorgeschriebenen Maßnahmen.)

Mehr Schutz mit umlaufender Aerosol-Schutzkante

Ganz gleich ob im Klassenzimmer, im Großraumbüro, in der Verwaltung, in der Arztpraxis oder im Einzelhandel – Aerosole werden zumeist nach vorne und beim Tragen von Mund-Nasen-Masken seitlich ausgestoßen, sie steigen aufgrund von Konvektion aber auch stets nach oben und überwinden so mit der Zeit mühelos selbst hohe Wände.

Funktionsprinzip: Trotec-Schutzwand MIT umlaufender Aerosol-Schutzkante

Die umlaufende Kante der Trotec-Schutzwand bewirkt, dass die beim Sprechen, Husten oder Niesen in Richtung Acrylglasplatte ausgestoßenen Aerosolpartikel an der Schutzwand umgelenkt werden und radial nach außen bis zur Kante strömen, wo sie erneut umgelenkt werden. Durch die Umlenkung an der Kante entsteht ein Wirbel, der die Aerosolpartikel in diesem Bereich einfängt. Auch ein thermischer Auftrieb wird durch die Schutzkante zuverlässig gestoppt. Die in der Umgebung sitzenden Personen sind wesentlich besser vor nicht sichtbaren Aerosolpartikeln geschützt.

Weniger Schutz ohne umlaufende Aerosol-Schutzkante

Transparente Schutzscheiben sind nicht neu. Bereits vor der Pandemie waren diese Trennscheiben im Nahrungsmittelverkauf im Einsatz. Jedoch nur als sogenannter "Hustenschutz" und nicht als wirksamer Schutz vor Aerosolen.

Funktionsprinzip: Handelsübliche Schutzwand OHNE umlaufende Aerosol-Schutzkante

Bei Acrylglasplatten ohne umlaufende Kante strömen die Aerosolpartikel an den Rändern der Schutzwand ungehindert radial weiter und breiten sich selbst hinter der Acrylglasplatte noch großflächig aus. So können Aerosolpartikelwolken auch in das Atemfeld benachbarter oder weiter entfernter Personen gelangen.

Fazit: Nur Schutzwände mit Aerosol-Schutzkante verwirbeln den Aerosolpartikelstrom und verhindern so, dass Aerosole die Schutzwand überwinden.

Für Schulen und Klassenzimmer: Maskentragen am Platz muss nicht sein

Eine bundesweite Maskenpflicht für SchülerInnen von Grundschulen und weiterführenden Schulen gibt es trotz hitziger Debatten noch nicht. Mit den Trotec-Schutzwänden muss es diese Pflicht auch in Zukunft nicht geben!

Das Problem: Mund-Nasen-Bedeckungen und OP-Masken liegen nie vollständig am Gesicht an. Daher strömen beim Atmen, Sprechen, Husten oder Niesen Aerosolpartikel an den Seiten der Maske heraus. Sitzen Schüler im Unterricht nun nebeneinander und blicken geradeaus zum Lehrer, können die Aerosolpartikel direkt nach links und rechts zum Tischnachbarn abgegeben werden. Das Tragen der Masken bietet daher keinen ausreichenden Schutz vor seitlich austretenden Aerosolpartikeln.

Die Lösung: Aus diesem Grund hat Prof. Dr. Kähler, Leiter des Instituts für Strömungsmechanik und Aerodynamik an der Universität der Bundeswehr München, ein von Trotec entwickeltes Hygienekonzept für Schulen und Büros wissenschaftlich getestet, welches das Tragen von Masken am Sitz- bzw. Arbeitsplatz unnötig macht. Das erarbeitete Hygienekonzept setzt stattdessen auf die Kombination von mobilen Luftreinigern und Acrylglasplatten-Schutzwänden mit umlaufender Schutzkante. Bei korrekter Umsetzung dieses Hygienekonzeptes müssen die Schüler lediglich beim Verlassen des Sitzplatzes eine schützende FFP2 oder FFP3-Maske tragen, nicht jedoch am Sitzplatz. (Es gelten jedoch vorrangig die im örtlichen Hygienekonzept vorgeschriebenen Maßnahmen.)

Die eigens für den Einsatz in Schulen entwickelte Acrylglasplatten-Schutzwand mit umlaufender Aerosol-Schutzkante wird exklusiv von Trotec hergestellt. Die glasklare Schutzwand schirmt nebeneinandersitzende Schüler zuverlässig ab und verbessert den Schutz vor einer direkten Infektion durch umherfliegende Tröpfchen - ohne dabei die freie Sicht auf Lehrer oder Tafel einzuschränken. Durch die Schutzwand sind die Tischnachbarn am Sitzplatz besser vor einer direkten Infektion durch feuchte Aussprache, Husten oder Niesen geschützt, als mit Mund-Nasen-Bedeckungen, OP- oder Alltagsmasken.

Qualitäts-Acrylglasplatten made in Germany

Die umlaufende Aerosol-Schutzkante der aus hochwertigem RÖHM-Qualitätsacrylglas gefertigten Platte (eingetragen als "Gemeinschafts-Geschmacksmuster EU-Design Nr. 008182745") begrenzt den Luftstrom und sorgt so dafür, dass die von den Personen ausgestoßenen Aerosolwolken nicht ungehindert in den Raum zu benachbarten Sitzreihen strömen oder um die Schutzwand herum zum Nachbarn herübertreiben.

Die Schutzwirkung der innovativen Aerosol-Schutzkante wurde wissenschaftlich untersucht und bestätigt. Je nach Tischbreite ragt die Schutzwand über den Tischrand hinaus und bildet nicht nur auf dem Tisch, sondern auch zwischen den Schülern bzw. Personen bei gemütlicher Sitzposition eine wirksame Barriere. Die Befestigung der Schutzwand erfolgt schnell und einfach mit einer Metallzwinge und einem Klebestrip. Beide Befestigungsmittel sind im Lieferumfang bereits enthalten. Die Metallzwinge lässt sich flexibel auf jede Tischplattendicke einstellen und sorgt zusammen mit dem Klebestrip für sicheren Halt. Die durchgängig abgerundeten Ecken bieten ein Mehr an Sicherheit und verhindern, dass sich Kinder und Jugendliche an scharfen Kanten verletzen können.

Für jeden Tisch die passende Größe

Die Schutzwände sind in zwei Größen erhältlich: SMALL ist für Grundschultische die passende Wahl, MEDIUM ist für Büros und Tische an weiterführenden Schulen geeignet.

Vorteile für die Praxis:

  • Kein China Ware, Markenacrylglas Made in Germany
  • Vergilbt nicht
  • Behält seine hohe Lichtdurchlässigkeit
  • UV-beständig
  • Eingetragenes Gebrauchsmuster DE: 20 2020 004 837.2
  • Eingetragenes Gemeinschafts-Geschmacksmuster EU-Design Nr. 008182745

Lieferumfang: Schutzwand, eine Metallzwinge, ein am unteren Rahmen vormontierter Klebestrip


BQ30 Partikelmessgerät

Luftqualitäts-Monitor zur Kontrolle der Feinstaub- und CO₂-Belastung

Die Diskussion um die Feinstaubbelastung der Luft und deren gesundheitliche Auswirkungen ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Doch was macht Feinstaub so gefährlich? Grundsätzlich wird bei der Messung zwischen den beiden Partikelfraktionen PM10 und PM2,5 unterschieden.

Unter PM10 fallen alle Partikel mit einem maximalen Durchmesser von 10 µm, und bei PM2,5 sind es alle, deren Durchmesser kleiner als 2,5 µm ist. Mit bloßem Auge sind diese Partikel nicht zu erkennen. Sie sind so klein, dass speziell die Partikel der Größe PM2,5 bis in die Lungenbläschen vordringen können. Noch kleinere Partikel von unter 1 µm Größe sind sogar imstande, bis in Blutgefäße vorzudringen.

Im Alltag sind wir von unzähligen potentiellen Feinstaubquellen umgeben. Ganz gleich, ob Sie an einer stark befahrenen Straße oder in der Nähe eines Industriegebietes wohnen oder arbeiten - es ist anzunehmen, dass die Feinstaubbelastung in der Atemluft erhöht ist. In Räumen und Gebäuden in denen sich viele Menschen aufhalten, steigt zudem der CO₂-Gehalt oft überdurchschnittlich an.

Aber auch gewohnte Dinge, wie Kochen, Staubsaugen, Tabak- und Kerzenrauch oder auch die Emissionen von Heizquellen, wie von Öfen oder Kaminen, können das Wohnklima und damit das Wohlbefinden direkt negativ beeinflussen. Denn eine erhöhte Konzentration an Feinstaub sowie des CO2-Gehaltes in der Luft können nicht nur das allgemeine Wohlbefinden beeinflussen, sondern auch für Konzentrations- und Schlafstörungen aber auch verschiedenste allergische Reaktionen verantwortlich sein. Langfristig erhöht Feinstaub das Risiko für Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen und sogar Lungenkrebs.

Mit dem praktischen Partikelmesser BQ30 behalten Sie die Werte für Feinstaub, CO₂, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit stets im Blick. So können Sie, vergleichbar mit einer CO2 Ampel, gegebenenfalls durch Zufuhr von Frischluft oder durch den effektiven Einsatz von Luftreinigern, Luftbefeuchtern oder Luftentfeuchtern das Raumklima verbessern.

Behalten Sie die Konzentration von Haus- und Feinstaub, Ruß und Pollen im Blick

Der benutzerfreundliche mobile Luftqualitäts-Monitor detektiert und quantifiziert die Massenkonzentrationen von Feinstaub-Partikeln aller Art. Dazu erfasst das Messgerät per Lasertechnik problemlos kleinste Luftverunreinigungen der Größen PM2.5 und PM10 in Mikrogramm je Kubikmeter.

Das BQ30 ermöglicht über einstellbare, regelmäßige Zeitintervalle außerdem eine effektive Langzeitkontrolle der Partikel-Belastung. Bis zu 5.000 Datensätze sind speicherbar, in denen sowohl die PM-Konzentrationen als auch das Erfassungsdatum registriert werden. Diese Datenvielfalt wird wahlweise in grafischen Kurvenverläufen übersichtlich auf einem großen 3‑Zoll‑Farbdisplay dargestellt.

Hinsichtlich der Massenkonzentrationen der Partikelgröße PM2,5 sind bei dem BQ30 vorgegebene Grenzwerte definierbar, deren Überschreitung per akustischem Alarm signalisiert wird. Zusätzlich helfen sechsstufige Farbindikator-Darstellungen mit jeweiligen Alarm-Levels bei der schnellen Bewertung, ob die Partikelkonzentrationen als gut bis sehr kritisch einzuschätzen sind.

Allround-Messgerät zur Wohnklimaüberwachung

Das handliche Allround-Messgerät erfasst darüber hinaus mit seinen Sonden gleichzeitig weitere gesundheitsrelevante Raumklimaparameter: wie die CO₂-Belastung in ppm, die Lufttemperatur von -20 bis 70 °C sowie die Luftfeuchtigkeit von 0 bis 100 % r. F. Die Messwerte zu PM10 sowie CO₂ werden in einer automatisch wechselnden Anzeige auf dem Display angezeigt. Ein weiterer dreistufiger Farbindikator komplettiert die benutzerfreundliche Veranschaulichung speziell dieser beiden Parameter in Bezug auf eine gute bis schlechte Luftqualität.

Aufgrund seiner präzisen Messergebnisse, seines kabellosen, ausdauernden Akkubetriebes, seines geringen Gewichtes und seiner kompakten Abmessungen ist der Luftqualitäts-Monitor BQ30 überall dort der perfekte Begleiter, wo der Nachweis einer möglichen gesundheitlichen Gefährdung durch Feinstaub- und CO₂-Belastung erbracht werden soll.

Vorteile für die Praxis:

  • Langzeit-Luftqualitätsmonitor zur gleichzeitigen Erfassung der Partikelmassenkonzentration in der Luft
  • Feinstaubmessung mit max. Durchmesser von PM2.5 und PM10
  • Anzeige von CO2-Belastung, aktueller Raumtemperatur und Raumluftfeuchte, vergleichbar mit einer CO2-Ampel
  • Speicher für bis zu 5.000 Datensätze
  • Bargraph-Indikatoranzeige
  • Zusätzliche Farbindikator-Darstellung mit akustischer Alarm-Automatik zur schnellen Erfassung kritischer Partikelkonzentrationen
  • Abschaltautomatik
  • 3‑Zoll‑Farbdisplay zur gleichzeitigen Anzeige aller gemessenen Parameter
  • Akku- und Netzbetrieb möglich
  • Einstellbare Bildschirmhelligkeit
  • Automatisch wechselnde Anzeige aller gemessenen Klimaparameter
  • Datum- und Uhrzeitanzeige
  • Sprachauswahl
  • Akkustatusanzeige

Technische Details:

  • Detektierbare Partikelgrößen: 2.5, 10 μm
  • Messbereich Massenkonzentration (PM 2.5): 0 ~ 2000 μg / m³
  • Messbereich Massenkonzentration (PM 10): 0 ~ 2000 μg / m³
  • Messbereich Temperatur: -20 - 70 °C / -4 - 158 °F
  • Messbereich rel. Luftfeuchtigkeit: 0 - 100 % r.F.
  • Batterietyp: 7,2 V Li-ion
  • Abmessungen: 211 x 141 x 86 mm
  • Gewicht: 233 g

Bis zu 100% staatliche Förderung möglich durch Überbrückungshilfe III

Unternehmen des Einzelhandels, der Veranstaltungs- und Kulturbranche, der Hotellerie, der Gastronomie und der Pyrotechnikbranche, Unternehmen des Großhandels und der Reisebranche, Freiberufler sowie gemeinnützige Unternehmen und Organisationen können nach Umsatzeinbruch gestaffelt bis zu 100 % der Anschaffungskosten bezuschusst bekommen. Der prozentuale Fixkostenzuschuss (40%, 60% oder 100 %) richtet sich nach der Höhe des jeweiligen Umsatzeinbruchs.

Technische Daten
Seminare
Downloads
Produktvideos