Kundenservice & Support

+492452962-450
Mo-Do: 8:00 - 17:30
Fr:  8:00 - 17:00

Kontaktformular

   Kontaktinformation

Warenkorb

2764.663866

Verdunstungs-Luftbefeuchter B 500 Funk Gebrauchtgerät Klasse 1

Sonderangebot 3.289,95 € Normalpreis 3.510,50 €
Inkl. gesetzlicher MwSt.
Nettopreis anzeigen
Sie sparen 6 %
- +
SKU 1050001500
Lieferstatus: Sofort lieferbar

B 500 Funk: Hygienetechnik – neuester Stand!

Der B 500 arbeitet nach dem Verdunstungsprinzip. Kalkablagerungen oder Kondensatbildung können hierbei nicht auftreten, auch eine etwaige Überbefeuchtung der Luft ist unmöglich.

Produktbeschreibung

B 500 Funk: Hygienetechnik – neuester Stand!

Der B 500 arbeitet nach dem Verdunstungsprinzip. Kalkablagerungen oder Kondensatbildung können hierbei nicht auftreten, auch eine etwaige Überbefeuchtung der Luft ist unmöglich.


Für alle Gebrauchtgeräte gilt: Diese Kontingente sind begrenzt und nicht ständig auf Lager, daher kann eine sofortige Lieferung nur im Verfügbarkeitsfalle erfolgen - solange der Vorrat reicht - andernfalls nur in Reihenfolge der eingehenden Bestellungen ohne Lieferanrecht. Es handelt sich um getestete Warenrückläufer mit wenig oder gar keinen Betriebsstunden. Die Geräte weisen kaum Gebrauchsspuren auf und sind absolut neuwertig. Alle Gebrauchtgeräte inkl. ein Jahr Gewährleistung. Abbildung entspricht nicht dem Gerätezustand.

Funkgesteuert befeuchten, reinigen und filtern…

Der elektronisch steuerbare Befeuchter arbeitet fast geräuschlos. Sein besonders leises Radialgebläse ist in vier manuellen Leistungsstufen oder vollautomatisch regulierbar. Ein eingebauter kalibrierbarer Hygrostat steuert die gewünschte Feuchtigkeit. Die Infrarot-Fernbedienung ermöglicht einen gesicherten Befeuchterbetrieb: Am Gerät ist keine Veränderung der Einstellungen durch Unbefugte möglich!

Mehr Sicherheit durch Selbstdiagnosesystem…

Die übersichtliche Bedienanzeige mit benutzergeführtem Menü informiert über alle Betriebseinstellungen wie Wasserfüllstand, Gebläsestufe und relative Raumluftfeuchte. Das Selbstdiagnosesystem zeigt notwendige Filterwechsel und eventuelle Störungen inklusive Fehlercode an. Durch ein integriertes Alarmrelais können Störmeldungen bei Bedarf auch direkt an eine externe oder zentrale Meldeanlage weitergegeben werden.

Neben einer gründlichen Luftbefeuchtung filtert und reinigt das Gerät die Luft, befreit sie von Staub und verhindert die Bildung elektrostatischer Aufladung.

Funksensormessung bis 30 m Distanz

Durch das drahtlose Funksensorsystem werden noch genauere und stabilere Messwerte erzielt. Der batteriebetriebene Sensor lässt sich ohne Aufwand an einer geeigneten Stelle innerhalb des Messbereiches unauffällig anbringen ¹ – zum Beispiel an Wand oder Decke – und gewährleistet die sichere regelmäßige Messung und Steuerung des Befeuchters über eine Distanz bis zu 30 Meter. Bei niedrigem Batterieladestatus erfolgt automatisch eine akustische Signalaufforderung zum Batteriewechsel.

¹ Mindestabstand vom Gerät 2 m

Praxisvorteile B 500 Funk:

  • Infrarot-Fernbedienung für einen gesicherten Betrieb: Keine Veränderung der eingestellten Werte durch Unbefugte möglich
  • UV-Lampe zur effektiven Entkeimung des Wasserreservoirs (optional)
  • Präzise Funksensormessung zur exakten Luftfeuchtigkeitssteuerung
  • Zentrales Bedientableau mit Übersicht aller Betriebseinstellungen
  • Selbstdiagnosesystem
  • Eingebauter Schwappschutz
  • Labyrinth-Filtersystem und Reinigungsfilterset zur Luftreinigung

Anhebung auf 50 % Luftfeuchtigkeit reduziert das Übertragungsrisiko von Viren
Fachärzte haben Forschungsergebnisse über die Resistenz von Viren (z. B. SARS-CoV, MERS-CoV oder SARS-CoV-2 (Covid-19)) gegenüber Luftfeuchtigkeit und Temperatur ausgewertet. Dabei hat sich herausgestellt, dass nur tiefe Temperaturen und eine niedrige Luftfeuchtigkeit lange Überlebenszeiten der Viren ermöglichen. Zwar waren auch bei mittleren Temperaturen von 20-30 °C die Überlebenszeiten der Viren noch lang – aber nur, wenn zugleich die Luft sehr trocken war. Und sehr hohe Temperaturen über 30 °C machen die Coronaviren inaktiv. Das heißt, wir bieten dem Virus in unseren Gebäuden ideale klimatische Bedingungen bei Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad und einer Luftfeuchtigkeit bei 20 bis maximal 40 %. Oder eben gerade nicht!
Die Fachärzte betonen, dass wir das Infektionsrisiko über die Anhebung der Luftfeuchtigkeit in Gebäuden mindern können. So führt die Anhebung der Luftfeuchte durch Befeuchtung auf rund 50 % zu einer Reduktion des Übertragungsrisikos. Luftbefeuchtung kann im privaten und beruflichen Umfeld angewendet werden. Darüber hinaus verbessert die befeuchtete Luft die Abwehrsituation der Atemwege durch effizientere Reinigung der Atemwege und verbesserte Immunabwehr.

Technische Daten
Zubehör
Sparpakete
Seminare
Downloads
Produktvideos
Alternativprodukte