Mobile Ventilatoren der TFV-Serie
  1. Produkte & Services
  2. Produkte - HighPerformance
  3. Ventilation
  4. Radialventilatoren TFV-Serie

Mobile Ventilatoren der TFV-Serie

Die optimale Lösung für alle Einsatzgebiete, bei denen der Lufttransport über lange Distanzen erfolgt.

Mobile Ventilatoren der TFV-Serie
Mobile Ventilatoren der TFV-Serie
Mobile Ventilatoren der TFV-Serie
Mobile Ventilatoren der TFV-Serie

Die Geräte der TFV-Serie zählen zu den leistungsstärksten mobilen Hochdruck-Radialventilatoren auf dem Markt.

Die richtige Belüftung ist nicht nur für ein angenehmes Arbeitsklima wichtig, sondern in vielen Bereichen allein schon aus Arbeitsschutzgründen und aufgrund behördlicher Vorgaben zwingend erforderlich.

Durch die Be- und Entlüftung von Räumen werden schädliche Stoffe wie Farb- bzw. Lackdämpfe, Schweißrauch, Staubteilchen, Kohlenmonoxid, Stickoxid, Kohlendioxid und Wasserdampf abgeführt.

Die Hochdruck-Radialventilatoren der TFV-Serie sind für solche Aufgaben bestens gerüstet, denn sie fördern bis zu 54.000 m³/h Luft auch auf langen Strecken mit hohen Gegendrücken und sind äußerst stabil für raue Praxisumgebungen konstruiert.

Weil diese Ventilatoren die Luft axial ansaugen und radial ausblasen, sind sie nicht nur unempfindlich gegen stark verschmutzte Luft mit hohem Staubanteil, sondern gewährleisten darüber hinaus große stabile Kennlinienbereiche.

In der Standardausführung erhalten Sie die Ventilatoren der TFV-Serie in einem robusten, pulverbeschichteten Stahlgehäuse mit hochbeständiger Zwei-Komponenten-Lackierung. Optio­nal sind die Ventilatoren in allen gewünschten Stahlsorten lieferbar.

Aufgrund ihrer überzeugenden Praxisvorteile eignen sich diese Ventilatoren für die vielfältigsten Be- und Entlüftungs­anwendungen, zum Beispiel …

  • auf dem Bau: bei Kanalisationsarbeiten, Schweiß­arbeiten, Abbaggern von verschmutztem Erdreich
  • zur Be- und Entlüftung von Tunnelanlagen
  • in Industrie und Land­wirt­schaft
  • bei Tankreinigungen
  • zum Lufttransport bei der ­Kühlung oder Beheizung von Festzelten, Hallen und ­Ausstellungsräumen
  • nach Brandschäden zur Bekämp­­fung der Erstickungsgefahr
  • zur temporären Lagerung von Agrarprodukten und in Viehställen

Sämtliche Modelle der TFV-Serie sind neben der Standard- auch als optionale Mietausführung erhältlich. Die Miet­version bietet ein Höchstmaß an Mobi­lität und eignet sich optimal für Einsätze an häufig wechselnden Standorten.

Alle Ventilatoren der TFV-Serie sind nach höchsten Qualitätsmaßstäben in Deutschland entwickelt und gefertigt.

Auch für den Einsatz in Ex-geschützten Bereichen …

Die Modelle TFV 100, TFV 300, TFV 600 und TFV 900 sind auch in Ex-geschützter Ausführung erhältlich.

Für Anschlussverlängerungen der Ex-­geschützten TFV-Ausführungen in Explosionsschutzzonen sind außerdem spezielle Kupplungsstecker erhältlich, die der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU entsprechen und zum Einsatz in den Zonen 1 und 2 (Gasexplosionsschutz) sowie den Zonen 21 und 22 (Staubexplosionsschutz) zugelassen sind.


Vorteile für die Praxis:

  • Entwicklung, Design, Fertigung: 100 % Trotec
  • Robuste Qualitätsaggregate „made in Germany“ mit hoher Förderleistung
  • Spritzwasserdichte Ausführung (IP55)
  • Auch in sehr staubigen Umgebungen ­einsetzbar
  • Ventilatormotor liegt außerhalb des Hauptluftstroms
  • Kann sowohl an Ansaug- als auch an Ausblaskanäle angeschlossen ­werden (außer TFV 1200)
  • Stabile Kennlinienbereiche und kontinuierlich hoher Druck
  • Die Modelle TFV 100, TFV 300, TFV 600 und TFV 900 sind auch in Ex-geschützter Ausführung erhältlich

Technische Daten im Vergleich

Alle Radialventilatoren der TFV-Serie im direkten Vergleich:

Damit Sie genau den für Ihren Bedarf passenden Radialventilator der TFV-Serie finden, haben Sie hier die Möglichkeit, alle Geräte übersichtlich miteinander zu vergleichen.

Modelle, die Sie nicht in den Vergleich einbeziehen möchten, lassen sich einfach wegklicken.

Technische Daten im Vergleich


Kapazitätsberechnung:

  1. Berechnen Sie den Rauminhalt des Gebäudes.
    (In unserem Beispiel 2.730 m³)
  2. Berechnen Sie das benötigte Luft­volumen pro Stunde, indem Sie die Anzahl der Luftwechsel bestimmen und diesen Wert mit dem Rauminhalt multiplizieren.
    (In unserem Beispiel ­21.840 m³ / h)
  3. Bestimmen Sie die gesamte ­Kanallänge zwischen Ansaug- und Ausblaspunkt in Meter.
    (In unserem Beispiel ­29 Meter)
  4. Berechnen Sie die Gesamtsumme der Krümmungen des Lufttransportschlauches in Grad.
    (In unserem Beispiel 270°)
  5. Bestimmen Sie nun auf den ­Luftvolumen-Kennlinien der TFV-Modelle ­entsprechend der von Ihnen ermittelten Werte den Schnittpunkt von ­Luftvolumen-Achse und Kanal­längen-Achse und wählen ­jenes Modell aus, dessen relevante ­Krümmungsgrad-Kennlinie auf oder möglichst nahe oberhalb dieses Schnittpunktes liegt.
    (In unserem Beispiel grün markiert)

Resultat: Ein TFV 900 entspricht dem benötigten Kapazitätsbedarf für unser Berechnungsbeispiel.

TFV-Berechnungsbeispiel
TFV-Berechnungsskizze
Volumen = (13 x 6 x 35 m) = 2.730 m³
gewünschte Belüftungsvorgänge: 8 Luftwechsel/Stunde
Kanallänge: 29 m
Krümmungen = (3 x 90°) = 270°
Benötigte Leistung = (2.730 x 8) 21.840 m³/Stunde
Resultat: Ein TFV 900 entspricht dem benötigten Kapazitätsbedarf.