1. Produkte & Services
  2. Powertools
  3. Pumpen
  4. Gartenpumpen

Gartenpumpen − Nutzwasser günstig und umwelt­freundlich fördern

Wenn Sie künftig Ihren Garten mit günstig gefördertem Brauchwasser statt mit teurem Leitungswasser bewässern möchten, ist die Anschaffung einer Gartenpumpe sicherlich die beste Option. Gartenpumpen gibt es in verschiedenen Ausführungen für die unterschiedlichsten Anforderungen. Im Folgenden verschaffen wir Ihnen einen detaillierten Überblick und geben Ihnen gleichzeitig Antworten auf mögliche Fragen.

Eine Gartenpumpe zahlt sich aus

Wasser ist kostbar und der bewusste bzw. ressourcenschonende Umgang mit dem wertvollen Nass spart bares Geld. Egal, ob Regen-, Quell-, Sammel- oder Grundwasser − selbst bei kleinen Garten- oder Rasenflächen macht sich die Wiederverwertung von vorhandenem Brauchwasser schnell bezahlt. Statt des teuren Leitungswassers lassen sich mit Hilfe einer Gartenpumpe Grünflächen günstig bewässern. Gerade in den heißen Sommermonaten können Gartenpumpen von Trotec wertvolle Dienste leisten, wenn sie sich z. B. eigenständig um die Bewässerung Ihrer Grün- und Nutzflächen, Bäume und Blumen kümmern. In unserem Pumpen-Sortiment haben wir ein breit gefächertes Angebot für Sie, so dass Sie garantiert die für Ihren Einsatzzweck am besten geeignete Pumpe finden.

Die Funktionsweise: Ansaugen durch Unterdruck

Gartenpumpen funktionieren über den "normalen" Stromanschluss des Hauses. Der Motor der Pumpe setzt mit Hilfe von Düsen ein Laufrad in Bewegung, wodurch ein Unterdruck entsteht und Wasser angesaugt wird. Über einen so genannten Druckstutzen wird das Wasser an der Zapfstelle wieder ausgegeben.

Die Einsatzgebiete: Wasserentnahme, Um- und Auspumpen

Trotec Gartenpumpen sind mobil oder festinstalliert einsetzbar. Sie fördern Brauchwasser aus Brunnen, Bachläufen, Regentonnen, Zisternen und alternativen Wasserquellen zur direkten Bewässerung von Außenanlagen. Selbstverständlich lassen sich damit auch Teiche, Becken und Vorratstanks befüllen und entwässern. Zudem können überschwemmte Keller schnell und zuverlässig ausgepumpt werden. Eine Gartenpumpe kann auch dazu genutzt werden, um überflutete Keller z. B. nach Starkregenereignissen oder Hochwasser schnell wieder trocken zu legen.


TGP 1000 E

Was ist eine Gartenpumpe?

Die leistungsstarken Trotec Gartenpumpen sind hervorragende Helfer, wenn es um die zuverlässige Bewässerung von Gärten, Rasenflächen, Grünanlagen oder Bäumen und Blumen geht. Damit können Sie vorhandenes Regen- oder Brauchwasser günstig nutzen und teures Leitungswasser sparen. Das freut nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Vorteile von Gartenpumpen

  • Bequeme und einfache Entwässerung von Brunnen, Regentonnen, Zisternen sowie  alternativen Wasserquellen
  • Ökologisch verträgliche Bewässerung mit vorhandenen Wasservorräten
  • Wirtschaftliche Brauchwassernutzung ohne teures Leitungswasser
  • Schnelle und zuverlässige Hilfe bei einer Überschwemmung im Haus 
Tipp

Unser Tipp:

So unterschiedlich die Einsatzmöglichkeiten sind, so individuell sind auch die Gartenpumpen in ihren Leistungsdaten, Ausstattungsoptionen und natürlich dem Preis. Messen Sie am besten vor dem Kauf einer Gartenpumpe die benötigte Förderhöhe aus oder schätzen Sie ab, welche Strecke das gepumpte Wasser mindestens zurücklegen muss und vergleichen Sie dann die Daten mit den angegebenen Leistungswerten der Pumpe.


Die Gartenpumpen-Typen

TGP 1000 E

Bewässerungspumpen für die Gartenanlage

Bewässerungspumpen für die Wasserversorgung des Gartens saugen Brauchwasser aus großen Fördertiefen an, um Sprinkleranlagen, Spritzen, Brausen oder Micro-Drip-Systeme mit Gießwasser zu versorgen. Im Vergleich zu unseren leistungsstärkeren Tiefbrunnenpumpen liegt die Fördermenge der Gartenpumpe TGP 1000 E bei bis zu 3.300 Litern pro Stunde.

Aufstellungsort: Die mobilen Bewässerungspumpen sind spritzwassergeschützt und werden an einer trockenen Stelle nahe der Wasserquelle aufgestellt.

TGP 1025 E

Hauswasserwerk zur alternativen Hauswasserversorgung

Ein Hauswasserwerk dient zur Eigenversorgung mit Brauchwasser. Dafür wird Wasser aus verschiedenen Quellen wie Brunnen, Gewässern aber auch Niederschlagswasser z. B. aus einer Zisterne in das Hausleitungsnetz gepumpt. Hauswasserwerke werden hauptsächlich von Eigenheimbesitzern genutzt, die teures Leitungswasser sparen möchten und Bewohner von Gartenlauben-Kolonien, die nicht an die öffentliche Trinkwasserversorgung angeschlossen sind.

Aufstellungsort: Ein Hauswasserwerk kann wahlweise im Haus oder im regengeschützten Außenbereich aufgestellt werden. Das wetterbeständige Gehäuse ist spritzwassergeschützt.


Gartenpumpe oder Hauswasserwerk

Hauswasserwerke dienen − wie der Name bereits sagt − zur Brauchwasserversorgung eines Hauses, das z. B. keinen Wasseranschluss beim öffentlichen Wasserversorger hat. Das ist bei Gartenlauben häufig der Fall.

Eine Gartenpumpe ist in erster Linie zur Bewässerung von Außenanlagen gedacht, um Wasser aus einer Quelle oder einem Regenwasser-Auffangbehälter im Garten zu verteilen oder um Wasser abzupumpen.

Für diese Einsatzzwecke benötigt die Gartenpumpe weniger Leistung als beispielsweise ein Hauswasserwerk wie die TGP 1025 E.

Unser Tipp für temporäre Einsätze: Tauchpumpen

Je nach Einsatzort und Anforderung eignen sich die Trotec Klarwasser-Tauchpumpen mit Förderhöhen von bis zu 11,5 Metern und Fördermengen von bis zu 14.000 Litern pro Stunde. Beispielsweise um gering verschmutztes Brauchwasser aus Zisternen oder Regenfässern in den Gartenteich zu pumpen. Oder um das kostenlos gesammelte Regenwasser zur Beetbewässerung zu verwenden.

Aufstellungsort: Flachabsaugende Tauchpumpen werden direkt in die abzupumpende Quelle gestellt.


Kaufkriterien für Gartenpumpen

Förderleistung

Für Kleingärten sind Gartenpumpen wie die TGP 1000 E mit 1.000 Watt ideal. Ein bis drei Gartensprenger lassen sich damit problemlos betreiben. Die Wattzahl besagt, mit welchem Druck die Weiterleitung des geförderten Wassers erfolgt. Generell ist die Förderleistung abhängig vom Förderdruck und der Förderlänge.

Hinweis: Es kommt immer darauf an, wo und zu welchem Zweck die Pumpe eingesetzt werden soll − mehr Leistung heißt nicht pauschal, dass die Gartenpumpe besser geeignet ist.

Förderhöhe

Die Förderhöhe beschreibt die Höhendifferenz zwischen der Wasseroberfläche und der Wasserentnahme (z. B. für eine Sprinkler-Anlage). Wenn eine Pumpe beispielsweise Wasser aus einem 10 Meter tiefen Brunnen ansaugt und weitere 10 Meter bis zur Wasserentnahme geführt wird, beträgt die Förderhöhe (bzw. Förderlänge) 20 Meter.

Tipp: Messen Sie am besten vor dem Kauf einer Gartenpumpe die benötigte Förderhöhe aus oder schätzen Sie ab, welche Strecke das gepumpte Wasser mindestens zurücklegen muss und vergleichen Sie dann die Daten mit den angegebenen Leistungswerten der Pumpe.

Fördermenge

Eine Gartenpumpe mit großer Motorleistung kann in der Regel eine große Fördermenge transportieren und die angegebene Förderhöhe entsprechend schnell erreichen. Die maximale Fördermenge steigt mit Zunahme der Leistung an. Für das Absaugen von Wasser aus Regentonnen oder kleineren Schwimmbecken reicht zur Gartenbewässerung eine Pumpe mit einer Fördermenge von ca. 3.000 – 3.500 Liter pro Stunde aus. Somit wäre das eine perfekte Aufgabe für die Trotec TGP 1000 E.

Bauteile

Natürlich sind auch bei einer Gartenpumpe die eingesetzten Bauteile und die verwendeten Materialien entscheidende Faktoren für die Lebensdauer. Das Pumpengehäuse der TGP 1000 E besteht aus schlagfestem Kunststoff und ist dank der IPX4 Schutzart aus allen Richtungen vor Spritzwasser geschützt. Der hochwertige Aluminium-Wickelmotor gewährleistet eine hohe Korrosionsbeständigkeit und die saug- und druckseitig angebrachten stabilen Metallgewinde sorgen ebenso für eine lange Gebrauchsdauer wie die vorteilhafte Gleitringdichtung.

Thermoschutzschaltung

Trotec Gartenpumpen sind serienmäßig mit einem Überlastungsschutz ausgestattet. Denn gerade in Kombination mit Wasser kann ein elektrisches Gerät ohne Überlastungsschutz mitunter gefährlich werden. Die Thermoschutzschaltung verhindert eine Überhitzung des Motors: Wenn das Gerät zu heiß laufen sollte − was bei intensiver Nutzung an besonders heißen Sonnentagen vorkommen kann − schaltet sich die Pumpe zur Abkühlung automatisch ab.

Aufbewahrung

Gartenpumpen von Trotec sind zwar robust, sollten aber generell nicht unnötig intensivem Regen oder Schneefall ausgesetzt werden. Deshalb empfehlen wir die Einlagerung über die Wintermonate im Keller oder zugedeckt in einem Schuppen. Das schont die Pumpe und verlängert die  Lebensdauer.

Anschluss

Gartenpumpen werden elektrisch betrieben und können einfach an eine Steckdose (230 Volt/50Hz) angeschlossen werden. Dann muss nur noch ein Ansaugschlauch befestigt und die Pumpe beim Erstgebrauch mit Wasser gefüllt werden.


Förderhöhen und Fördermengen unserer Gartenpumpe TGP 1000 E:

Gartenpumpen von Trotec – starke Leistung für kleines Geld

Für alle Bewässerungsanforderungen Ihrer Außenanlagen haben wir die passende Pumpe, die Sie sicher, zuverlässig und langfristig einsetzen können. Denn der Name Trotec steht für maßgeschneiderte Lösungen, hochwertige Markenqualität und ein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis.

Beste Qualität garantiert

Mit den Gartenpumpen von Trotec gehen Sie in jeder Hinsicht auf Nummer Sicher, denn Sie erhalten diese Gartenpumpe in TÜV-geprüfter Qualität als Garant für hohe Wertigkeit, Sicherheit und Funktionalität.

Geprüfte Sicherheit, TÜV GS ID 1419063261

 Serienausstattung

 optional erhältlich

 nicht verfügbar