Home Comfort

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung

Endverbraucher: +49 2452 962 450
E-Mail: info@trotec.com

Infrarot Heizstrahler der IR-S-Serie

Punktuelle Wärme ohne Anlaufzeit

Die modernen Infrarot Heizstrahler der IR-S-Serie produzieren unmittelbar nach dem Einschalten direkte Wärme per Infrarot nach dem natürlichen Prinzip der Sonnenstrahlung. Anders als bei herkömmlichen Heizgeräten erwärmen die Infrarotstrahlen nicht die Raumluft, sondern feste Körper und Gegenstände auf die sie treffen, wie beispielsweise Wände, Boden und Decke. Diese speichern die Wärme länger als Luft und geben sie als Sekundärstrahlung in den Raum zurück. Auf der Haut lösen Infrarotstrahlen z. B. sofort ein angenehmes Wärmeempfinden aus.

Weil die Infrarot Heizstrahler einen Großteil der eingesetzten Energie in direkte Wärme umsetzen, sind sie im Vergleich etwa zu einem Heißluftgebläse besonders energieeffizient. Die intensive Wärme wird punktuell und ohne Vorheizen erzeugt – sauber, geruchs- und geräuschlos sowie allergikerfreundlich ohne jede Staubaufwirbelung. Die Infrarot Heizstrahler eignen sich optimal für die jahreszeitlichen Übergangsperioden oder als Standby-Heizlösung: Sei es im Badezimmer, im Wellnessbereich, über dem Baby-Wickeltisch, an der Werkbank, im Hobbykeller, im Wintergarten, unter Sonnenschirmen oder Markisen, auf der überdachten Terrasse, im Gastronomiebereich, in Zelten oder Hallen.

Funktionsprinzip der Heizstrahler
Anwendungsmöglichkeiten der Heizstrahler
Heizstrahler mit 1.500 W Heizleistung
Heizstrahler mit 2.000 W Heizleistung
Heizstrahler mit 2.500 W Heizleistung

Für jeden Bedarf den genau richtigen Infrarot-Heizstrahler
Je nach Anforderung stehen bei diesen praktischen Heiz-Allroundern verschiedene Modelle der IR-S-Serie zur Auswahl, beispielsweise mit unterschiedlicher Heizleistung, unterschiedlichem Spritzwasserschutz (IP-Schutzklasse) sowie Geräte, die sowohl zur Wand- und Deckenmontage als auch zur Befestigung am Teleskopstativ geeignet sind – und sich somit ideal als mobile Standgeräte, etwa in der Gastronomie, eignen.

Übersicht der maximalen Erwärmungsfläche der Infrarotheizstrahler für Innen- und Außenbereiche:

Einsatzbereich Empfohlene
Heizleistung pro m²
Erwärmte Fläche durch einen Infrarotstrahler
mit 1.500 W mit 2.000 W mit 2.500 W
Innen
(Deckenhöhe 2,5 m)
Sehr gute Dämmung:
ca. 100 W/m²
ca. 15 m² ca. 20 m² ca. 25 m²
Schlechte Dämmung / Altbau:
ca. 150 W/m²
ca. 10 m² ca. 13 m² ca. 17 m²
Außen Geschützter Bereich:
ca. 150 W/m²
ca. 10 m² ca. 13 m² ca. 17 m²
Ungeschützter Bereich:
ca. 250 W/m²
ca. 6 m² ca. 8 m² ca. 10 m²

Wenn Sie die benötigte Heizleistung in Watt für Ihre Raumgröße berechnen wollen, können Sie so vorgehen:

Formel:  m² x W/m² = W
Fläche des Raumes (m²) x empfohlene Heizleistung pro Quadratmeter (W/m²) = benötigte Heizleistung des Infrarotstrahlers (W)

Rechenbeispiel:
Für eine Raumgröße von 25 m² mit sehr guter Dämmqualität lautet die Heizleistungsbedarfsempfehlung:  25 m² x 100 W/m² = 2.500 W


 Serienausstattung

 optional erhältlich

 nicht verfügbar

Die Unternehmensgruppe  |  Messen  |  Blog  |  Jobs  |  Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap
Social